Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.08.2008

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Houben: OB kopiert FDP

Die Pressekonferenz von Ralph Sterck (2.v.l.) und Reinhard Houben (Mitte) fand auf dem Kranhaus Mitte statt
Bild vergrößern
Die Pressekonferenz von Ralph Sterck (2.v.l.) und Reinhard Houben (Mitte) fand auf dem Kranhaus Mitte statt
Die Pressekonferenz von Ralph Sterck (2.v.l.) und Reinhard Houben (Mitte) fand auf dem Kranhaus Mitte statt
Bild verkleinern
Die Pressekonferenz von Ralph Sterck (2.v.l.) und Reinhard Houben (Mitte) fand auf dem Kranhaus Mitte statt
Nach neun Jahren Amtszeit sonst nichts zu bieten

Zur Inszenierung der OB-Kandidatur von Amtsinhaber Fritz Schramma erklärt der FDP-Kreisvorsitzende Reinhard Houben:

„Dass sich die anderen Kölner Parteien in Sachen Öffentlichkeitsarbeit von den Liberalen eine Scheibe abschneiden können, hat ja auch schon der eine oder andere Spatz von den Dächern gepfiffen. Aber dass den anderen Parteien so wenig Neues einfällt, ist schon erschreckend. Immerhin war es FDP-Oberbürgermeisterkandidat Ralph Sterck, der am 22. Februar auf dem Kranhaus 1 mit Blick auf Köln seinen Hut für die OB-Wahl in den Ring warf und seine Haushaltsrede unter das Motto „Köln kann mehr“ stellte.

Nicht nur, dass die Pressekonferenz von Jürgen Roters auch mit der Vogelperspektive auf dem RZVK-Turm KölnTriangle stattfand und seine Rede auf dem SPD-Parteitag den Titel „Mehr machen aus Köln“ trug. Auf dem Turm ließ sich auch die grüne Fraktionschefin Barbara Moritz ablichten, wo sie dessen Bau doch bis zuletzt – erfolglos – bekämpft und bis heute verhinderte hat, dass der Stadtentwicklungsausschuss dort tagen darf: Was erlauben Moritz?

Nun will auch noch der dritte Kandidat der großen Parteien, Amtsinhaber Schramma, die FDP-Pressekonferenz auf dem Kranhaus 1 nachstellen. Es ist schon erschreckend, wenn man nach neun Jahren Amtszeit keine weiteren vorzeigbaren Projekte zu bieten hat, mit denen man sich präsentieren kann und stattdessen seinen Herausforderer kopiert. Wenn das der Auftakt für einen Hase-und-Igel-Wahlkampf sein soll, kann ich nur sagen: Wir waren schon da!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr