Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.08.2008

Kölner Wochenspiegel

Pressespiegel

"Nie mehr nasse Füße"

Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Bild verkleinern
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Kölner Yachtklub feierte neue Wasserschutzmaßnahme

Rodenkirchen - Vor 13 Jahren erhob sich der Rhein verheerend aus seinem Bett und raubte den Rodenkirchener Anwohnern den Schlaf, deren Heimen gar das Fundament. Viele historische Bauten wurden schwer beschädigt. Als das Wasser zurückfloss, blieb die Angst der Menschen entlang der Ufer zurück. Nach Jahren des Für und Wider wurden schließlich Wasserschutzmaßnahmen beschlossen, die eine neuerliche Katastrophe verhindern sollen.

"Hier wurde nun eine ästhetische Lösung für das Leben am Fluss gefunden", freute sich Thomas Kahlix, engagierter Mitstreiter für die Realisation der Wasserschutzmaßnahme durch die Stadt. Kahlix und cirka 150 geladene Gäste aus der Bevölkerung, Politik und Verwaltung feierten im Fährhaus des Kölner Yacht Club ein trockenes jedoch allzeit heiteres Sommerfest zu kölschen Gesängen und traditionellen Verköstigungen.

Höhepunkt des Abends war die feierliche Enthüllung der "Flutmauer Ursula", einem Zementabdruck, das die neue Patronin mit weit ausgebreiteten Armen Häuser und Menschen vor den Wassern schützend zeigt. Geschaffen und gestiftet hat sie Club-Mitglied Burhard Viell. "Das war eine kölsche Idee, die in Anlehnung an die Heilige Ursula eine Verbindung zu Köln herstellt", so der Künstler. Das wetterfeste Werk wird nun an der Außenwand des Fährhauses über die Gewalten der Natur wachen. Vater Rhein störte es an jenem Abend nicht. (td)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 30.06.2016 Sterck: FDP hat OB Reker ermöglicht Liberale zufrieden mit ihrem Anteil am Haushalt Ralph Sterck, MdR
In der heutigen Sitzung des Stadtrates begründete FDP-Fraktionschef Ralph ... mehr
Mi., 29.06.2016 Reker-Bündnis gibt den Ton an Letzte Ratssitzung vor der Sommerpause FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die Fraktionen von CDU, Grünen und FDP hatten für die gestrige letzte Sitzung des Rates vor der Sommerpause eine ... mehr
Mo., 13.06.2016 Konzeptlosigkeit der Landesregierung verspielt die Chancen der Kinder Kritik von Gebauer und Lindner Yvonne Gebauer und Christian Lindner
"Dass die Grundschulen noch nicht unter der Last rot-grünen Politik zusammen gebrochen sind, das liegt am Engagement der Lehrerinnen und ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 01.07.2016 bis So., 03.07.2016, 18.00 bis 18:00 Uhr
Stand und Paradewagen auf dem CSD 2016 "anders.Leben!"
Henriette Reker
Zur Eröffnung kommt Henriette Reker Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten und Jungen Liberalen! Bald ist ...mehr

Sa., 02.07.2016, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
CSD Business Empfang
Ralph Sterck, MdR
„Drehen sich die Uhren für Gleichstellung, gesellschaftliche Freiheit und Vielfalt wieder rückwärts?“ In kleinen Schritten setzt sich ...mehr

So., 03.07.2016, 17:00 Uhr
CSD-Abschlusskundgebung mit Johannes Vogel
Johannes Vogel
Wenn auch der letzte Paradeengel seinen Dienst bei der großen Demo beendet hat, findet die politische Abschlusskundgebung auf der ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung