Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.08.2008

Kölner Wochenspiegel

Pressespiegel

"Nie mehr nasse Füße"

Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Bild verkleinern
Enthüllten gemeinsam das Kunstwerk - Burkhard Viell, Olaf Krings und Manfred Wolf (Foto: Dahl)
Kölner Yachtklub feierte neue Wasserschutzmaßnahme

Rodenkirchen - Vor 13 Jahren erhob sich der Rhein verheerend aus seinem Bett und raubte den Rodenkirchener Anwohnern den Schlaf, deren Heimen gar das Fundament. Viele historische Bauten wurden schwer beschädigt. Als das Wasser zurückfloss, blieb die Angst der Menschen entlang der Ufer zurück. Nach Jahren des Für und Wider wurden schließlich Wasserschutzmaßnahmen beschlossen, die eine neuerliche Katastrophe verhindern sollen.

"Hier wurde nun eine ästhetische Lösung für das Leben am Fluss gefunden", freute sich Thomas Kahlix, engagierter Mitstreiter für die Realisation der Wasserschutzmaßnahme durch die Stadt. Kahlix und cirka 150 geladene Gäste aus der Bevölkerung, Politik und Verwaltung feierten im Fährhaus des Kölner Yacht Club ein trockenes jedoch allzeit heiteres Sommerfest zu kölschen Gesängen und traditionellen Verköstigungen.

Höhepunkt des Abends war die feierliche Enthüllung der "Flutmauer Ursula", einem Zementabdruck, das die neue Patronin mit weit ausgebreiteten Armen Häuser und Menschen vor den Wassern schützend zeigt. Geschaffen und gestiftet hat sie Club-Mitglied Burhard Viell. "Das war eine kölsche Idee, die in Anlehnung an die Heilige Ursula eine Verbindung zu Köln herstellt", so der Künstler. Das wetterfeste Werk wird nun an der Außenwand des Fährhauses über die Gewalten der Natur wachen. Vater Rhein störte es an jenem Abend nicht. (td)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr
Di., 07.10.2014 FDP fordert zusätzliches Gymnasium für Stadtbezirk Lindenthal Ruffen: Stadt verschläft Entwicklung der Schülerzahlen Stefanie Ruffen
Wie Presseberichten der letzten Tage zu entnehmen war, klafft schon ab dem Schuljahr 2015/2016 eine gewaltige Lücke bei den Schulplätzen an ... mehr
Mi., 01.10.2014 "Butter bei die Fische" Aktuelle Stunde im Rat zur Flüchtlingsunterbringung in Köln Katja Hoyer, MdR
Von Susanne Happe Die Situation der Flüchtlingsunterbringung in Köln befasste gestern den Rat auf Antrag von SPD, CDU und Grünen. ... mehr

Termin-Highlights

Achtung Terminänderung: statt 5.11. Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zum Liberalen Treff am 29. ...mehr
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, der Vorstand des Stadtbezirksverbands Köln-Süd / Rodenkirchen lädt Sie herzlich zu folgender ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit