Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.08.2008

Innenministerium NRW

Meldung

Wolfgang Overath erhält Verdienstkreuz 1. Klasse

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Sportminister Wolf: Herausragende Persönlichkeit des deutschen Sports

Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf hat Wolfgang Overath gestern das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. "Wolfgang Overath ist eine der herausragenden Persönlichkeiten des deutschen Sports", sagte Wolf. "Er hat den Fußball nachhaltig geprägt und ist auch nach seiner aktiven Zeit Vorbild für den Nachwuchs." Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland war Wolfgang Overath, seit 2004 Präsident des 1. FC Köln, WM-Botschafter der Stadt Köln. "Seinem unermüdlichen Einsatz ist zu verdanken, dass Köln den Zuschlag als Austragungsort erhalten hat", erinnerte der Minister. Auch als Mitglied des "NRW-Teams WM 2006" habe er maßgeblich zum Erfolg dieser Weltmeisterschaft beigetragen.

Seit mehr als einem Jahrzehnt engagiert sich Wolfgang Overath ehrenamtlich im sozialen Bereich. "Seine Popularität hat er in den Dienst anderer Menschen gestellt", betonte der Sportminister. Overath setzt sich besonders für Obdachlose in Köln und Siegburg ein. 1994 gründete er - im wesentlichen aus eigenen finanziellen Mitteln - den Overath-Fonds, durch den Menschen in besonderen sozialen Notlagen schnelle, wirksame und unbürokratische Hilfe erhalten, wenn gesetzliche Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Außerdem organisiert er mit den "Altinternationalen" Fußballspiele für Hilfsbedürftige. Wolf ergänzte: "Neben der finanziellen Unterstützung versucht er, Menschen bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen zu helfen."

Darüber hinaus ist Wolfgang Overath seit 1995 im Beirat "Sport" der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis tätig. Dank seines Engagements und seines hohen Fachwissens konnten in den vergangenen Jahren viele Nachwuchstalente im Rhein-Sieg-Kreis entdeckt und ihre Sportkarriere finanziell unterstützt werden. Für seine sportlichen Leistungen u.a. als Spieler der Nationalmannschaft und als Förderer des Fußballspielernachwuchses wurde Wolfgang Overath bereits am 31.10.1977 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Aufgrund weiterer auszeichnungswürdiger Verdienste erhält er nun das Verdienstkreuz 1. Klasse.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Freie Demokraten Wahljahr 2017

Aktuelle Highlights

Fr., 10.02.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Oberirdische verbaut dauerhaft große Lösung So könnte der Bereich über der U-Bahn-Station Heumarkt künftig mit einer tiefergelegten Ost-West-Strecke aussehen
Zu aktuellen Presseberichten, die Stadtverwaltung würde im Frühjahr lediglich eine U-Bahn zwischen Heu- und Neumarkt vorschlagen und den ... mehr
Do., 09.02.2017 FDP begrüßt Lösung der Blitzer-Affäre Houben: Wer trägt „Oberverantwortungshut?“
Knapp 400.000 Autofahrerinnen und Autofahrer sind auf der A3 am Heumarer Dreieck wegen angeblicher Tempoüberschreitungen zu Unrecht mit ... mehr
Mi., 11.01.2017 FDP lehnt "Historische Mitte" ab Sterck: Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Entwurf für die
Die Kölner FDP wendet sich gegen einen Auszug des Kölnischen Stadtmuseums aus dem Zeughaus. ... mehr

Termin-Highlights

Dr. Werner Hoyer
Der Amerika Haus e.V. NRW in Kooperation mit der Europäischen Investitionsbank und CMS Hasche Sigle laden Sie herzlich ein zu Vortrag und ...mehr
Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle liberale Aschermittwoch mit Fischessen des FDP-Stadtbezirksverband Köln-Innenstadt ...mehr

Mo., 06.03.2017, 18:30 Uhr
Behind the scenes: Airport CGN
Programm Anmeldung dringend erforderlich Änderungen des Veranstaltungsprogramms bleiben vorbehalten 18:30 Treffen am ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr