Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.08.2008

Innenministerium NRW

Meldung

Wolfgang Overath erhält Verdienstkreuz 1. Klasse

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Sportminister Wolf: Herausragende Persönlichkeit des deutschen Sports

Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf hat Wolfgang Overath gestern das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. "Wolfgang Overath ist eine der herausragenden Persönlichkeiten des deutschen Sports", sagte Wolf. "Er hat den Fußball nachhaltig geprägt und ist auch nach seiner aktiven Zeit Vorbild für den Nachwuchs." Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland war Wolfgang Overath, seit 2004 Präsident des 1. FC Köln, WM-Botschafter der Stadt Köln. "Seinem unermüdlichen Einsatz ist zu verdanken, dass Köln den Zuschlag als Austragungsort erhalten hat", erinnerte der Minister. Auch als Mitglied des "NRW-Teams WM 2006" habe er maßgeblich zum Erfolg dieser Weltmeisterschaft beigetragen.

Seit mehr als einem Jahrzehnt engagiert sich Wolfgang Overath ehrenamtlich im sozialen Bereich. "Seine Popularität hat er in den Dienst anderer Menschen gestellt", betonte der Sportminister. Overath setzt sich besonders für Obdachlose in Köln und Siegburg ein. 1994 gründete er - im wesentlichen aus eigenen finanziellen Mitteln - den Overath-Fonds, durch den Menschen in besonderen sozialen Notlagen schnelle, wirksame und unbürokratische Hilfe erhalten, wenn gesetzliche Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Außerdem organisiert er mit den "Altinternationalen" Fußballspiele für Hilfsbedürftige. Wolf ergänzte: "Neben der finanziellen Unterstützung versucht er, Menschen bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen zu helfen."

Darüber hinaus ist Wolfgang Overath seit 1995 im Beirat "Sport" der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis tätig. Dank seines Engagements und seines hohen Fachwissens konnten in den vergangenen Jahren viele Nachwuchstalente im Rhein-Sieg-Kreis entdeckt und ihre Sportkarriere finanziell unterstützt werden. Für seine sportlichen Leistungen u.a. als Spieler der Nationalmannschaft und als Förderer des Fußballspielernachwuchses wurde Wolfgang Overath bereits am 31.10.1977 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Aufgrund weiterer auszeichnungswürdiger Verdienste erhält er nun das Verdienstkreuz 1. Klasse.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 13.06.2017 Mehr verkaufsoffene Sonntage für Köln CDU und FDP einigen sich auf Neuregelung Yvonne Gebauer, MdL
Zur Vereinbarung von CDU und FDP, das Ladenöffnungsgesetz zu reformieren und die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht pro ... mehr
So., 04.06.2017 Breite: Sperrung ist ein Desaster Kritik an Sperrung der Rheinufertreppe zu den Kölner Lichtern Ulrich Breite, MdR
„Die Sperrung ist ein Desaster“, schimpft FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich ... mehr
Di., 23.05.2017 CDU und FDP starten Gespräche zur Bildung einer Regierungskoalition Gebauer gehört Koalitionsrunde an Yvonne Gebauer, MdL
Die Landesvorstände der CDU Nordrhein-Westfalen und der Freien Demokraten NRW haben in ihren jeweiligen Sitzungen gestern einstimmig die ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 26.06.2017, 19:30 Uhr
Neumitglieder- und Interessententreffen
Yvonne Gebauer, MdL
Liberale Politik lässt sich nur verwirklichen, wenn es genügend Bürgerinnen und Bürger gibt, die sich persönlich und aktiv für die Ziele ...mehr
Liebe Mitglieder der Kölner FDP, liebe JuLis, liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freidemokraten und Jungen Liberalen, vom 7.-9. ...mehr

Politik-Highlights


So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr