Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.07.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP regt Colognepride 2003 an

Liberaler Wagen beim CSD 2002
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Bild verkleinern
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Sterck: „Sechste Jahreszeit etablieren!“

Mit einem großen Lob an die Organisatoren und Helfer, aber auch die Stadtverwaltung und die Polizei, fasst Ralph Sterck, FDP-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, die Ergebnis von Europride und CSD zusammen: „Der Ruf Kölns als tolerante und liberale Stadt und als Hauptstadt der Lesben und Schwulen in Deutschland wurde gefestigt.“ Und auch die Kölnerinnen und Kölner - egal welcher sexuellen Orientierung - hätten ihren „Karneval im Sommer“ ins Herz geschlossen und einen begeisterten Rahmen geboten.

Auch wenn die konkreten wirtschaftlichen Ergebnisse des Europrides noch nicht vorlägen, so sei doch von einem „warmen Regen“ für die Kassen in Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel auszugehen. Einzelne Hotels hätten von einer dreimal höheren Auslastung als zu Karneval gesprochen, was an der Internationalität und Konsumfreudigkeit der Gäste liege. „Wir müssen alles daran setzen, diesen Schwung für das Tourismusziel Köln zu erhalten und auszubauen“, so Sterck. Hier sei auch das städtische Tourist Office in der Pflicht, weiter offensiv diese Zielgruppe zu umwerben und spezielle Angebote auszubauen.

Um dies zu erreichen, schlägt der Liberale vor, auch im kommenden Jahr ein weltweit vermarktbares Festival anzubieten: „Die ohnehin vor dem CSD stattfindenden Events wie Straßenfeste, Come-Together-Cup oder der Song Contest könnten unter dem Label Colognepride 2003 zusammengefasst werden und so wieder ein Magnet für Gäste aus aller Welt werden“, schlägt Sterck vor. Neben dem Karneval als fünfte Jahreszeit müsse sich der lesbisch-schwule Frühsommer zur sechsten Jahreszeit in Köln entwickeln.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Europride.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr