Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.07.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP regt Colognepride 2003 an

Liberaler Wagen beim CSD 2002
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Bild verkleinern
Liberaler Wagen beim CSD 2002
Sterck: „Sechste Jahreszeit etablieren!“

Mit einem großen Lob an die Organisatoren und Helfer, aber auch die Stadtverwaltung und die Polizei, fasst Ralph Sterck, FDP-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, die Ergebnis von Europride und CSD zusammen: „Der Ruf Kölns als tolerante und liberale Stadt und als Hauptstadt der Lesben und Schwulen in Deutschland wurde gefestigt.“ Und auch die Kölnerinnen und Kölner - egal welcher sexuellen Orientierung - hätten ihren „Karneval im Sommer“ ins Herz geschlossen und einen begeisterten Rahmen geboten.

Auch wenn die konkreten wirtschaftlichen Ergebnisse des Europrides noch nicht vorlägen, so sei doch von einem „warmen Regen“ für die Kassen in Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel auszugehen. Einzelne Hotels hätten von einer dreimal höheren Auslastung als zu Karneval gesprochen, was an der Internationalität und Konsumfreudigkeit der Gäste liege. „Wir müssen alles daran setzen, diesen Schwung für das Tourismusziel Köln zu erhalten und auszubauen“, so Sterck. Hier sei auch das städtische Tourist Office in der Pflicht, weiter offensiv diese Zielgruppe zu umwerben und spezielle Angebote auszubauen.

Um dies zu erreichen, schlägt der Liberale vor, auch im kommenden Jahr ein weltweit vermarktbares Festival anzubieten: „Die ohnehin vor dem CSD stattfindenden Events wie Straßenfeste, Come-Together-Cup oder der Song Contest könnten unter dem Label Colognepride 2003 zusammengefasst werden und so wieder ein Magnet für Gäste aus aller Welt werden“, schlägt Sterck vor. Neben dem Karneval als fünfte Jahreszeit müsse sich der lesbisch-schwule Frühsommer zur sechsten Jahreszeit in Köln entwickeln.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Europride.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Freie Demokraten Wahljahr 2017

Aktuelle Highlights

Di., 07.03.2017 FDP gegen City-Maut Houben: Schadet der Wirtschaft Reinhard Houben, MdR
Der städtische Umweltdezernent Rau hat die Einführung einer City-Maut für die Kölner Innenstadt gefordert. ... mehr
Di., 21.02.2017 Hoyer: Köln braucht eine Internationale Schule Lösung muss Interessen aller Schüler im Kölner Westen berücksichtigen
Zur Zukunft der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Fr., 10.02.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Oberirdische verbaut dauerhaft große Lösung So könnte der Bereich über der U-Bahn-Station Heumarkt künftig mit einer tiefergelegten Ost-West-Strecke aussehen
Zu aktuellen Presseberichten, die Stadtverwaltung würde im Frühjahr lediglich eine U-Bahn zwischen Heu- und Neumarkt vorschlagen und den ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.03.2017, 20.00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: NRW 2017 - Wir haben die Wahl!
Maria Westphal
Unser Thema im März „NRW 2017 - Wir haben die Wahl!“ wird eine Parteiendiskussion über vergangenes, gegenwärtiges und zukünftiges in ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
"Ist Bildung weiblich?" Der jährliche Ladies Lunch der Liberalen Frauen Köln widmet sich dem Thema Bildung, am Freitag, 24.03.2017, im ...mehr

Sa., 25.03.2017, 12:30 Uhr
Neumitgliedertreffen
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neumitglieder der FDP in Köln, wir möchten Sie nochmals herzlich begrüßen in der Freien ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr