Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.07.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt REWE-Pläne zu verlängerten Öffnungszeiten

Bild verkleinern
Sterck: Latenight-Filialen sind eine Bereicherung für Köln

Die Pläne des Kölner Handelsriesen REWE, weitere Supermärkte bis Mitternacht zu öffnen, begrüßt die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln ausdrücklich. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck:

„Die Entscheidung von REWE, weitere Filialen in Köln in Latenight-Filialen umzuwidmen und deren Öffnungszeiten bis Mitternacht zu verlängern, kann man nur begrüßen. Dies entspricht den Wünschen vieler berufstätiger Kunden. Außerdem gibt es nun eine vernünftige Alternative zu den Tankstellen, um vergessene oder spontan benötigte Produkte auch spät am Abend zu besorgen.

Für viele Berufstätige ist es schon lange Realität, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch zu ungewohnten Tageszeiten und möglicherweise im Schichtdienst arbeiten müssen. Hier von unverhältnismäßige Härte zu sprechen, wie es die Gewerkschaften tun ist Quatsch.

Im Dienstleistungssektor ist der Kunde König, denn er sichert mit seinem Einkauf die Arbeitsplätze. In der Gastronomie käme auch keiner darauf, sein Lokal um 20.00 Uhr zu schließen, weil spätere Öffnungszeiten für die Bedienung eine unverhältnismäßige Härte darstellen würde.

Die politische Forderung nach Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten, die die neue Landesregierung durch das Ladenöffnungsgesetz ermöglicht hat, findet hier eine unternehmerische Entsprechung und wir sind uns sicher, dass die Latenight-Filialen ein Erfolg werden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 23.07.2015 Reißleine zu spät gezogen? FDP beantragt Aktuelle Stunde nach Bühnendebakel Noch Anfang Juli besichtigte die FDP-Fraktion die Bühnen-Baustelle
Der Wiedereröffnungstermin der Bühnen ist nicht zu halten und wird auf unbestimmte Zeit, aber mindestens um 10 Monate, verschoben! Dazu ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr
Fr., 26.06.2015 Breite: Statt Schrottimmobilie zu kaufen, neue Wohnungen bauen FDP zum Nein zum Kauf des „Chorweiler-Paketes“ Ulrich Breite, MdR
Ein Wohnkomplex mit 1.200 Wohnungen mitten in Chorweiler steht zur Zwangsversteigerung an. Die Immobilie ist im Zustand marode und mit ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Liberale, wir schalten wieder in den Wahlkampfmodus! Am 30. Juli wird die Kampagne zur Oberbürgermeisterinnenwahl vorgestellt. Am ...mehr
Liebe Porzer Freie Demokraten, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Porz ein: Wann: Montag, 3. August ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr