Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.07.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt REWE-Pläne zu verlängerten Öffnungszeiten

Bild verkleinern
Sterck: Latenight-Filialen sind eine Bereicherung für Köln

Die Pläne des Kölner Handelsriesen REWE, weitere Supermärkte bis Mitternacht zu öffnen, begrüßt die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln ausdrücklich. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck:

„Die Entscheidung von REWE, weitere Filialen in Köln in Latenight-Filialen umzuwidmen und deren Öffnungszeiten bis Mitternacht zu verlängern, kann man nur begrüßen. Dies entspricht den Wünschen vieler berufstätiger Kunden. Außerdem gibt es nun eine vernünftige Alternative zu den Tankstellen, um vergessene oder spontan benötigte Produkte auch spät am Abend zu besorgen.

Für viele Berufstätige ist es schon lange Realität, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch zu ungewohnten Tageszeiten und möglicherweise im Schichtdienst arbeiten müssen. Hier von unverhältnismäßige Härte zu sprechen, wie es die Gewerkschaften tun ist Quatsch.

Im Dienstleistungssektor ist der Kunde König, denn er sichert mit seinem Einkauf die Arbeitsplätze. In der Gastronomie käme auch keiner darauf, sein Lokal um 20.00 Uhr zu schließen, weil spätere Öffnungszeiten für die Bedienung eine unverhältnismäßige Härte darstellen würde.

Die politische Forderung nach Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten, die die neue Landesregierung durch das Ladenöffnungsgesetz ermöglicht hat, findet hier eine unternehmerische Entsprechung und wir sind uns sicher, dass die Latenight-Filialen ein Erfolg werden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 23.06.2016 Sterck: Liberale Handschrift sichtbar Schwerpunkte der FDP für Doppelhaushalt 2016/17 Ralph Sterck, MdR
FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck erklärt: „Nachdem die FDP ... mehr
Mo., 13.06.2016 Konzeptlosigkeit der Landesregierung verspielt die Chancen der Kinder Kritik von Gebauer und Lindner Yvonne Gebauer und Christian Lindner
"Dass die Grundschulen noch nicht unter der Last rot-grünen Politik zusammen gebrochen sind, das liegt am Engagement der Lehrerinnen und ... mehr
Fr., 10.06.2016 Viele Parkplätze in Köln fallen weg - dafür Vorfahrt für Radfahrer Neues Konzept Reinhard Houben, MdR
Köln - Radfahrer stöhnen: Die Radwege sind entweder nicht vorhanden oder viel zu klein, auf Straßen werden sie von Autofahrern angehupt ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 01.07.2016 bis So., 03.07.2016, 18.00 bis 18:00 Uhr
Stand und Paradewagen auf dem CSD 2016 "anders.Leben!"
Zur Eröffnung kommt Henriette Reker Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten und Jungen Liberalen! Bald ist ...mehr

Sa., 02.07.2016, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
CSD Business Empfang
Ralph Sterck, MdR
„Drehen sich die Uhren für Gleichstellung, gesellschaftliche Freiheit und Vielfalt wieder rückwärts?“ In kleinen Schritten setzt sich ...mehr

So., 03.07.2016, 17:00 Uhr
CSD-Abschlusskundgebung mit Michael Kauch
Michael Kauch
Wenn auch der letzte Paradeengel seinen Dienst bei der großen Demo beendet hat, findet die politische Abschlusskundgebung auf der ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck über den KAMPMEYER Marktbericht Köln 2016