Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.07.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP: Umweltzone ist Irrweg

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer beklagt Einbußen des Einzelhandels

Die Stadt Köln hat einen ersten Erfahrungsbericht zur Kölner Umweltzone abgegeben. Hierzu sagt die Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Christtraut Kirchmeyer:

"Für die Umwelt hat die Einführung der Umweltplakette offensichtlich noch nichts gebracht. Ich bezweifle nach wie vor, dass die Umweltzone das richtige Instrument ist, um die Belastungen in den Innenstädten zu verringern. Wir wissen alle, dass die PKW nicht mehr "die Stinker" sind und alte Fahrzeuge ohnehin bald aus dem Verkehr gezogen werden.

Viel erschreckender ist, dass viele nicht nur aus dem sogenannten Umland nicht mehr in die Stadt kommen. Dies hat dazu geführt - und das wurde ja bereits vom Einzelhandelsverband detailliert ausgeführt -, dass die Kunden in den Geschäften in der Innenstadt ausbleiben und damit der Umsatz nicht nur stagniert. Daher hat der Einzelhandel seine Planzahlen bereits zurückschrauben müssen.

Mein Fazit der Umweltzone ist bisher: keine bessere Luft, dafür aber weniger Umsatz im Einzelhandel. Somit ist die Umweltzone eine Gefahr für den Einkaufs- und Wirtschaftsstandort Köln und viele Arbeitsplätze in der Stadt. Ich fordere die EU und den Bundesgesetzgeber auf, diesen Irrweg zu verlassen und lieber Begrünungsmaßnahmen zu fördern, die viel mehr für die Umwelt bringen!"


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 29.05.2015, 19:00 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Mit Henriette Reker und Yvonne Gebauer Der Stadtbezirksverband Köln-Süd/Rodenkirchen lädt Sie auch dieses Jahr wieder ganz ...mehr
Ralph Sterck, MdR
In der Reihe "Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur" mit Ralph Sterck Nach der Kommunalwahl im Mai 2014 hat sich auch der ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Am 13.09. ist meine Damen! Oberbürgermeisterinnen-Wahl Freitag, 5. Juni 2015, 12.30 Uhr, Rotonda Business Club, Salierring 32, 50676 ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr