Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.06.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Fury-Fritz und Public-Picasso

Bild verkleinern
Die Woche

Von Peter Berger

Jetzt, wo wir dank Jogi, Schweini und Poldi so schön in Partystimmung sind, wo die Ferien vor der Türe stehen und alle bester Laune sind, legen wir noch eine frohe Botschaft obendrauf. Liebe Kölner, macht euch keine Sorgen. Bei uns wird das Sommermärchen ewig weitergehen. Egal, wie das EM-Finale ausgeht. Egal, ob wir dabei sind oder nicht.

Nächstes Jahr wird gewählt. Jetzt kippt die Politik das Füllhorn über uns aus. Freier Eintritt für alle Kölner in alle Museen: einmal im Monat Public Viewing mit Pablo Picasso und Vincent van Gogh. Jetzt fragen Sie bloß nicht, für wen die gespielt haben.

Das ist ja noch nicht alles. Die Stadt wird die Galopprennbahn kaufen. Gut, was das am Ende für die Kölner bedeutet, ist noch nicht abzuschätzen. Vielleicht ein hübsches Oberbürgermeister-Kandidatenrennen. Favorit Schramma auf "Fury Fritz" gegen Martin Börschel auf "Jolly Jumper". Mit Außenseiterchancen: FDP-Chef Ralph Sterck auf "Kleiner Onkel". Da könnten die Kassen beim klammen Rennverein klingeln. Und falls nicht? Dann gibt's am Ende wenigstens Sauerbraten für alle.

Immergrüne Ampel

Und weiter geht's. Die beleuchtete Joggingstrecke im Stadtwald, ein alter Traum der Liberalen, feiert Auferstehung. Falls "Kleiner Onkel" mangels Chancen vom Galopper zum Trimm-Traber wird. Weiter in Planung: Die immergrüne Fußgängerampel - das ist die neueste Forderung des Verkehrsclubs Deutschlands - und KVB-Busse, die den geplagten Fahrgästen per Funk erzählen, wo sie vor einer solchen im Stau stehen.

Wenn dann noch vom Glockenspiel am Rathausturm im Viertelstundentakt "Du bes Kölle" erklingt, wozu brauchen wir dann noch eine Europameisterschaft, um glücklich zu sein? Oder - um es mit den Worten eines Fußballfans auszudrücken, der in seiner Begeisterung über das Erreichen des Halbfinales am Donnerstag vor der Kölnarena einen wegweisenden Satz geprägt hat: "Deutschland ist die schönste Stadt am Rhein."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr