Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.06.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Public Viewing auf dem Heumarkt

Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Bild verkleinern
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Fußball-EM: Was erlauben Rot-Grün?

Deutschland ist bei der Fußballeuropameisterschaft im Halbfinale und die Kölnarena kann die vielen erwarteten Fans zum Public Viewing nicht mehr aufnehmen. In der Stadt wird sogar darüber nachgedacht, den Autobahnzubringer an der Arena zu sperren, um die Massen abwickeln zu können. Dazu erklärt der Wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Marco Mendorf:

„Gebt endlich den Heumarkt frei – so der Wunsch tausender Kölner Fans und auswärtiger Gäste spätestens seit dem deutschen Viertelfinalspiel! Es ist für den Ruf der Stadt entwürdigend, auf Straßen wie den Autobahnzubringer zurückzugreifen, um den Ansturm zu bewältigen. Und das alles nur, weil Rot-Grün Public Viewing auf den Innenstadtplätzen verboten hat.

Die FDP fordert daher schon für das Halbfinalspiel die Aufstellung einer Großleinwand auf dem Heumarkt sowie Infrastruktureinrichtungen für die Ver- und Entsorgung der Fans. Mehr brauchen wir Kölnerinnen und Kölner nicht zum gemeinsamen Fußballgucken und Feiern. Diese Minimalforderung müsste die Stadt doch in fünf Tagen erfüllen können.

Das Public Viewing-Verbot gehört abgeschafft. Die Plätze gehören uns Kölnerinnen und Köln, darum muss Public Viewing in der City wieder erlaubt sein. Hier sind eindeutig die Fraktionschefs von SPD und Grünen Martin Börschel und Barbara Moritz gefragt. Wenn diese heute noch eine entsprechende Dringlichkeitsentscheidung vorlegen würden, stünden die Liberalen zur Unterschrift Gewehr bei Fuß.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 04.04.2017 FDP fordert Null-Toleranz bei Gewalttätern auf Rheinboulevard Breite: Hier darf kein Angstraum entstehen Ulrich Breite, MdR
Am vergangenen Wochenende ist es wieder zu Schlägereien auf dem Rheinboulevard gekommen. Aufgrund von mehreren körperlichen ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP begrüßt Kompromiss für Internationale Friedensschule Hoyer: Schüler benötigen Planungssicherheit Katja Hoyer, MdR
Zum Kompromiss für den Erhalt der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP: Bau der Autobahnbrücke im Kölner Süden notwendig Houben: Grüne Bremser im ideologischen Tiefflug Geplante Brücke im Kölner Süden
Das Nein der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen zur geplanten Rheinbrücke im Kölner Süden kommentiert ... mehr

Termin-Highlights


Do., 27.04.2017, 19.00 Uhr
Wie wird NRW digitaler Spitzenstandort?
Marcel Hafke, MdL
Podiumsdiskussion Am Donnerstag, 27. April, diskutieren die NRW-Politiker Jochen Ott (SPD), Marcel Hafke (FDP), Florian Braun (CDU) und ...mehr

Fr., 12.05.2017, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Lorenz Deutsch
Mit dem Landtagskandidaten Lorenz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr