Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.06.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Public Viewing auf dem Heumarkt

Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Bild verkleinern
Public Viewing zur Fußball-WM 2006 auf dem Heumarkt
Fußball-EM: Was erlauben Rot-Grün?

Deutschland ist bei der Fußballeuropameisterschaft im Halbfinale und die Kölnarena kann die vielen erwarteten Fans zum Public Viewing nicht mehr aufnehmen. In der Stadt wird sogar darüber nachgedacht, den Autobahnzubringer an der Arena zu sperren, um die Massen abwickeln zu können. Dazu erklärt der Wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Marco Mendorf:

„Gebt endlich den Heumarkt frei – so der Wunsch tausender Kölner Fans und auswärtiger Gäste spätestens seit dem deutschen Viertelfinalspiel! Es ist für den Ruf der Stadt entwürdigend, auf Straßen wie den Autobahnzubringer zurückzugreifen, um den Ansturm zu bewältigen. Und das alles nur, weil Rot-Grün Public Viewing auf den Innenstadtplätzen verboten hat.

Die FDP fordert daher schon für das Halbfinalspiel die Aufstellung einer Großleinwand auf dem Heumarkt sowie Infrastruktureinrichtungen für die Ver- und Entsorgung der Fans. Mehr brauchen wir Kölnerinnen und Kölner nicht zum gemeinsamen Fußballgucken und Feiern. Diese Minimalforderung müsste die Stadt doch in fünf Tagen erfüllen können.

Das Public Viewing-Verbot gehört abgeschafft. Die Plätze gehören uns Kölnerinnen und Köln, darum muss Public Viewing in der City wieder erlaubt sein. Hier sind eindeutig die Fraktionschefs von SPD und Grünen Martin Börschel und Barbara Moritz gefragt. Wenn diese heute noch eine entsprechende Dringlichkeitsentscheidung vorlegen würden, stünden die Liberalen zur Unterschrift Gewehr bei Fuß.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr