Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : Das Zünglein
alle Meldungen »

19.06.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Das Zünglein

Bei einer Pressekonferenz auf dem Kranhaus Mitte stellte die FDP im Februar Ralph Sterck (2.v.l.) als OB-Kanidaten vor
Bild vergrößern
Bei einer Pressekonferenz auf dem Kranhaus Mitte stellte die FDP im Februar Ralph Sterck (2.v.l.) als OB-Kanidaten vor
Bei einer Pressekonferenz auf dem Kranhaus Mitte stellte die FDP im Februar Ralph Sterck (2.v.l.) als OB-Kanidaten vor
Bild verkleinern
Bei einer Pressekonferenz auf dem Kranhaus Mitte stellte die FDP im Februar Ralph Sterck (2.v.l.) als OB-Kanidaten vor
Kommentar zur OB-Wahl

Von Stefan Sommer

Jetzt auch noch die Linke: Obwohl in weniger als einem Jahr der OB gewählt wird, tun sich die Parteien schwer mit der Nominierung. Zwar stehen bei der CDU alle Zeichen auf Schramma, aber die endgültige Zusage fehlt noch. Käme sie nicht, wäre die Union in der Bredouille.

SPD und Grüne haben sich zwar auf einen Weg geeinigt, aber die Suche gestaltet sich schwierig. Die Grünen wollen nicht den klassischen Genossen (also Jochen Ott oder Martin Börschel), und unter den verbliebenen Bewerbern drängt keiner wirklich in die Favoritenrolle. Einzig die FDP hat Farbe bekannt. Ralph Sterck soll das Profil der Liberalen im Wahlkampf schärfen. Das ist vielleicht gut für die Stärke der Ratsfraktion, aber sicher schlecht für Schramma.

Einen ähnlichen "Stimmenklau" für den rot-grünen Kandidaten könnte die Linke mit einem eigenen Bewerber auslösen. Sie hält sich aber in Köln noch zurück, obwohl die Landespartei eine andere Linie fährt. Zünglein an der Waage - in dieser Rolle fühlt man sich wohl. Ob die Hoffnung, davon profitieren können, erfüllt wird, muss die SPD entscheiden.


Hier geht es zu Meldungen für OB-Kandidatur von Ralph Sterck:
Sterck tritt für FDP bei OB-Wahl an
Ralph Sterck will Oberbürgermeister werden
Sterck will hoch hinaus
Kein Schramma-Wahlverein

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr