Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.06.2008

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Gelbe Karte für Karsai bei Afghanistan-Konferenz

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zu den Ergebnissen der Afghanistan-Konferenz in Paris erklären der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Dr. Werner Hoyer, und der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Afghanistan der FDP-Bundestagsfraktion Hellmut Königshaus:

Das vielleicht wichtigste Ergebnis der Afghanistan-Konferenz ist das klare Signal an die afghanische Seite, dass diese endlich ihre Hausaufgaben erfüllen muss, einschließlich einer konsequenten Bekämpfung krimineller Strukturen in der afghanischen Regierung und Verwaltung. Einen Gutteil dieser Kritik muss sich der afghanische Präsident Karsai persönlich anrechnen lassen. Die Afghanistan-Konferenz in Paris hat ihm zwar weitere Hilfe zugesichert, ihm zugleich aber deutlich die gelbe Karte gezeigt. Er sollte dieses Signal sehr ernst nehmen.

Die Geberseite ist ihrerseits gut beraten, sich endlich realistische Ziele zu setzen. Das schließt eine Korrektur der Fehler des afghanistan compacts ein, mit dem der afghanischen Regierung eine Position bei der Koordinierung des Wiederaufbaus eingeräumt wird, die sie nur unzureichend ausfüllt. Diese Zusammenarbeit gehört auf eine neue Grundlage.

Bei aller Bereitschaft, den Wiederaufbau nach Kräften zu unterstützen, ist das, was von den Zusagen in konkrete Projekte umgesetzt wird, vollkommen unzureichend. Manchmal fragt man sich, ob wir mehr den Wiederaufbau Afghanistans oder die afghanische Entwicklungshilfeindustrie unterstützen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 31.07.2015 Startschuss für Reker-Kampagne Lindner: Politischer Neustart Armin Laschet, Sylvia Löhrmann, Henriette Reker und Christian Lindner (v.l.)
Die Wahlkampagne der unabhängigen Oberbürgermeisterkandidatin ... mehr
Di., 28.07.2015 Sterck: Beratungsresistent und ohne Legitimation FDP will mit Gutachten Verantwortlichkeiten untersuchen lassen Ralph Sterck, MdR
Zu den immer neuen Details, die als Hintergrund für das Debakel um die offensichtlich viel zu späte Verschiebung der Wiedereröffnung des ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Porzer Freie Demokraten, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Porz ein: Wann: Montag, 3. August ...mehr
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Weitere Informationen folgen in Kürze Um Anmeldung wird gebeten unter fdp-fraktion@stadt-koeln.de oder telefonisch unter 0221/221-23830 ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Stadtgespräch mit Henriette Reker in Nippes