Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.06.2008

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Linke „Casting-Show“ für OB-Wahl ohne grünen Kandidaten

Reinhard Houben
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Houben: Moritz und Frank sofort aussortiert

Der FDP-Kreisvorsitzende Reinhard Houben erklärt:

„Nach Aussagen der beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen, Martin Börschel und Barbara Moritz, ist die „Casting-Show“ zur Suche eines linken Oberbürgermeisterkandidaten abgeschlossen. Sechs Kandidaten stehen nun in der engeren Wahl. Alle Kandidaten kommen aus der SPD, kein Kandidat kommt von den Grünen.

Offensichtlich hat die Auswahlkommission Bewerberinnen und Bewerber von den Grünen als politische Leichtgewichte sofort aussortiert. Dies spricht nicht für ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein der Kölner Grünen, wenn bei sechs potentiellen Kandidaten keine Grüne oder kein Grüner dabei ist.

Wenn bei der Kandidatenkür für die OB-Wahl der SPD-Fraktionsvorsitzende wie selbstverständlich gesetzt ist, jedoch die Fraktionsvorsitzende der Grünen nicht einmal eine Erwähnung findet, zeigt dies deutlich die Rollenverteilung im rot-grünen Kernbündnis. Wie bei Gerhard Schröder bleibt für die Kölner Grünen nur die Kellnerrolle übrig, Chefkoch ist immer ein Sozialdemokrat.

Ich hätte erwartet, dass für die Grüne Seele mindestens als Anstandskandidat die Fraktionsvorsitzende Moritz oder deren Fraktionsgeschäftsführer Frank genannt werden. Nicht einmal dafür hat es gereicht. Die Grünen sind anscheinend bei der Oberbürgermeisterwahl in Köln nicht für inhaltliche Beiträge, sondern nur noch für das Plakate kleben vorgesehen.

Ich kann davon ausgehen, dass das aus Sicht der grünen Parteibasis erniedrigende Procedere der Kandidatensuche für einen entsprechenden Preis in Form von Posten in der Stadtverwaltung und städtischen Gesellschaften von der SPD abgekauft worden ist. Ob jedoch die grünen Wählerinnen und Wähler für dieses Geschacher um das wichtigste Amt, das die Stadt zu vergeben hat, Verständnis zeigen, darf bezweifelt werden.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I