Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.06.2008

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Linke „Casting-Show“ für OB-Wahl ohne grünen Kandidaten

Reinhard Houben
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Houben: Moritz und Frank sofort aussortiert

Der FDP-Kreisvorsitzende Reinhard Houben erklärt:

„Nach Aussagen der beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen, Martin Börschel und Barbara Moritz, ist die „Casting-Show“ zur Suche eines linken Oberbürgermeisterkandidaten abgeschlossen. Sechs Kandidaten stehen nun in der engeren Wahl. Alle Kandidaten kommen aus der SPD, kein Kandidat kommt von den Grünen.

Offensichtlich hat die Auswahlkommission Bewerberinnen und Bewerber von den Grünen als politische Leichtgewichte sofort aussortiert. Dies spricht nicht für ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein der Kölner Grünen, wenn bei sechs potentiellen Kandidaten keine Grüne oder kein Grüner dabei ist.

Wenn bei der Kandidatenkür für die OB-Wahl der SPD-Fraktionsvorsitzende wie selbstverständlich gesetzt ist, jedoch die Fraktionsvorsitzende der Grünen nicht einmal eine Erwähnung findet, zeigt dies deutlich die Rollenverteilung im rot-grünen Kernbündnis. Wie bei Gerhard Schröder bleibt für die Kölner Grünen nur die Kellnerrolle übrig, Chefkoch ist immer ein Sozialdemokrat.

Ich hätte erwartet, dass für die Grüne Seele mindestens als Anstandskandidat die Fraktionsvorsitzende Moritz oder deren Fraktionsgeschäftsführer Frank genannt werden. Nicht einmal dafür hat es gereicht. Die Grünen sind anscheinend bei der Oberbürgermeisterwahl in Köln nicht für inhaltliche Beiträge, sondern nur noch für das Plakate kleben vorgesehen.

Ich kann davon ausgehen, dass das aus Sicht der grünen Parteibasis erniedrigende Procedere der Kandidatensuche für einen entsprechenden Preis in Form von Posten in der Stadtverwaltung und städtischen Gesellschaften von der SPD abgekauft worden ist. Ob jedoch die grünen Wählerinnen und Wähler für dieses Geschacher um das wichtigste Amt, das die Stadt zu vergeben hat, Verständnis zeigen, darf bezweifelt werden.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr