Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.06.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

"Gangster" schlug zu

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild vergrößern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Zwei Kölner wegen Zivilcourage ausgezeichnet Mitglied einer Jugendgang verletzte Fahrgäste

Jakob Mferi erinnerte sich auch gestern noch an den "heftigen Schmerz". Der 47-Jährige wollte am Karnevalssamstag in der Linie 3 einer älteren Frau helfen, die von einem "Bickendorf-Gangster" angepöbelt wurde, und erlitt dabei erhebliche Verletzungen. Ein weiterer gewalttätiger Jugendlicher schlug ihm von hinten eine Wodka-Flasche über den Kopf. Als Mferi sich umdrehte, schleuderte ihm ein Komplize eine Gürtelschnalle ins Gesicht. "Ich konnte vor Blut nichts mehr sehen", sagte der Kölner.

Gestern Abend konnte der vorbildliche Helfer allerdings schon wieder lachen. Innenminister Dr. Ingo Wolf ehrte den 47-Jährigen für seine Zivilcourage. "Jeder, der hinsieht, muss auch handeln", sagte Wolf. Wer anderen Menschen in einer Notlage nicht selbst helfen kann, sollte zumindest die Polizei informieren oder auch andere Personen zur Hilfe heranziehen, so der Minister weiter.

Lobende Worte hörte auch der 24 Jahre alte Sebastian Fund aus Köln. Auch er ging dazwischen, als der Intensivstraftäter Kevin K. die Seniorin beschimpfte. Beide Helfer mussten anschließend im Krankenhaus tagelang behandelt werden. Sebastian Fund erlitt einen Jochbeinbruch.

Der "Bickendorf-Gangster" war nach der Tat geflohen, nach dem ein Vertretungsrichter den 18-Jährigen nicht in Untersuchungshaft schickte. Doch als der Staatsanwalt Beschwerde gegen die Freilassung eingereicht hatte und Recht bekam, war Kevin verschwunden. Erst zwei Wochen später konnte der 18-Jährige dann in Höhenberg festgenommen werden. Seitdem sitzt der Jugendliche in U-Haft. Ihm wird ab dem 27. Juni der Prozess gemacht. Dann wird die Verhandlung um die Jugendgang neu aufgerollt. (ta)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr