Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.06.2008

Express

Pressespiegel

„Wir hätten gerne noch einen Sohn”

Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Wie die FDP-Politikerin Kinder und Karriere unter einen Hut bekommt

Michael Fuchs berichtet aus München

München – Für FDP-Chef Westerwelle ist sie „unsere Spitzenfrau in Europa“, das Zugpferd der Liberalen für die Europawahl 2009.

Am Wochenenende war sie beim FDP-Parteitag: Silvana Koch-Mehrin (37), FDP-Chefin im EU-Parlament. Ganz schlank – obwohl sie im Januar zum dritten Mal Mama geworden ist. Im EXPRESS erzählt sie, wie sie Familie und ihren stressigen Job unter einen Hut bekommt.

Anfang des Jahres kam Alessa zur Welt – ihre dritte Tochter nach Mila (5) und Elena (3). Seitdem ist noch mehr Trubel in ihrem Haus in Brüssel.

„Unsere drei kleinen Prinzessinnen halten meinen Mann und mich ganz schön auf Trab“, lacht die schöne Kölnerin. Sie ist unheimlich stolz auf ihre Kinder. Doch ihre Politiker-Karriere für die Familie aufzugeben, käme ihr nicht in den Sinn.

Sie sagt: „Anders als in Deutschland ist es in Belgien völlig normal, dass Mütter berufstätig sind. Kinderbetreuung ist hier viel selbstverständlicher.“

Eine Kinderfrau steht ihr zur Seite, doch auch auf Ehemann James Candon (35) ist Verlass. „Windeln wechseln habe ich von ihm gelernt. Und er hat mir auch beigebracht, gelassener zu sein, wenn die Kleinste mal schreit“, gesteht die FDP-Politikerin. Hintergrund: Ihr Mann ist Ire, wuchs als Ältester von sechs Geschwistern auf – und lernte Wickeln schon als Teenager.

Doch auch er ist als Anwalt voll berufstätig. Da ist Zeit knapp. „Wir müssen alles genau planen. Anfang der Woche setzen wir uns mit unseren Terminkalendern hin und entscheiden auf die Stunde genau, wer wann die Kinder betreut.“

Ihr Leben sei halt sehr durchorganisiert. „Für spontanes Kaffeetrinken oder lange Telefonate mit einer Freundin bleibt da keine Zeit.“ Zum Glück kümmern sich auch die Großeltern in Köln gerne um ihre drei Enkeltöchter – damit Silvana und James auch mal ein paar Stunden für sich alleine haben.

Und Zukunftspläne schmieden können: „Mein Mann hätte gerne noch einen Sohn.“ Sagt es – und fügt lächelnd hinzu: „Kinder sind das Schönste auf der Welt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Di., 23.08.2016 Sterck: Neue Verkehrsführung ist Schildbürgerstreich FDP fordert Erhalt von zwei Fahrspuren auf dem Hansaring Plakat zur KölnWahl 2014
Auf dem Hansaring wurde zwischen Ritterstraße und Am Kümpchenshof in Richtung Süden ein Fahrradschutzstreifen angelegt und dafür die ... mehr
Di., 16.08.2016 FDP rüttelt am Abi nach acht Jahren Bildung: Liberale wollen Schulen die Wahlfreiheit für G9 zurückgeben Yvonne Gebauer, MdL
Von Fabian Klask Düsseldorf. Die Debatte - man könnte auch sagen: die Verärgerung - über das "Turbo-Abitur" in Elternhäusern und an ... mehr
Di., 16.08.2016 Sorge ums Museum FDP sieht jüdischen Schwerpunkt schwinden Direktor tritt Befürchtungen entgegen Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
Die Kölner FDP macht sich Sorgen um das Profil des Jüdischen Museums. Anlass dazu geben den Liberalen die Ausführungen zum ... mehr

Termin-Highlights

FDP-Kreiswahlversammlung für Köln und Leverkusen zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2017, zugleich ...mehr

Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

So., 28.08.2016, 10.00 bis 18.00 Uhr
Stand beim Fest auf der Dürener Straße
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, kaum gehen die Sommerferien ihrem Ende entgegen, stehen die nächsten Aktivitäten der ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr