Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.05.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Razzia bei der Telekom

Gerhart R. Baum
Gerhart R. Baum
Gerhart R. Baum
Bild verkleinern
Gerhart R. Baum
In Spitzelaffäre Ermittlungen gegen Kai-Uwe Ricke und Klaus Zumwinkel

Arbeitnehmervertreter erstatten Strafanzeige gegen den Konzern.

Von Evelyn Binder und Thomas Wüpper

Berlin/Köln - In der Spitzelaffäre bei der Deutschen Telekom hat die Bonner Staatsanwaltschaft nun offiziell Ermittlungen gegen den früheren Konzernchef Kai-Uwe Ricke, den früheren Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel sowie sechs weitere Personen aufgenommen. Bei einer Razzia in der Bonner Konzernzentrale sowie der Zentrale von T-Mobile wurde Beweismaterial sichergestellt. Durchsucht wurden auch Privaträume sowie eine Firma in Berlin.

DGB-Chef Michael Sommer und Verdi-Vorstand Lothar Schröder haben derweil Strafanzeige gegen die Telekom erstattet. Sie befürchten, als Aufsichtsräte des Konzerns bis in die Privatsphäre hinein bespitzelt worden zu sein. Man habe den begründeten Verdacht, dass gegen elementare Grundrechte verstoßen worden sei. Als Anwälte haben sie den früheren Bundesinnenminister Gerhart Baum sowie die vormalige Justizministerin Herta Däubler-Gmelin beauftragt. Baum wollte sich auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger" nicht zu dem Fall äußern. Es sei noch zu früh.
Offiziell geht es bei den Ermittlungen um den Vorwurf der missbräuchlichen Verwendung von Daten und der Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses. Die Telekom soll in Rickes Amtszeit Daten von Managern und Journalisten ausgespäht haben, um ein Leck im Unternehmen zu finden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, sollen auch Bankdaten ausgespäht worden sein. Zudem sollen mit einer Software Bewegungsprofile einzelner Personen erstellt worden sein. Über die Kostenstelle des Vorstandschefs sei die Rechnung einer Datenauswertungsfirma wenige Tage nach René Obermanns Amtsantritt beglichen worden. Obermann betont, davon erst Mitte 2007 erfahren zu haben. Telekom-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner, zeigte sich "entsetzt" über die Affäre. Bundesinnenminister Schäuble hat laut "FAZ" die Chefs der Telekomanbieter für Montag einbestellt, um mit ihnen über den Datenschutz zu sprechen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 29.05.2015, 19:00 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Mit Henriette Reker und Yvonne Gebauer Der Stadtbezirksverband Köln-Süd/Rodenkirchen lädt Sie auch dieses Jahr wieder ganz ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Am 13.09. ist meine Damen! Oberbürgermeisterinnen-Wahl Freitag, 5. Juni 2015, 12.30 Uhr, Rotonda Business Club, Salierring 32, 50676 ...mehr

Sa., 20.06.2015, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Skill-Camp der JuLis NRW
Liebe JuLis, bald ist es soweit! Das erste Skill-Camp der JuLis NRW steht kurz bevor. Das Skill-Camp ist die perfekte ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr