Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.05.2008

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Steinmeier muss zeigen, dass er es mit Abrüstungspolitik ernst meint

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zur Übernahme des Vorsitzes der Nuclear Suppliers Group durch Deutschland, erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer:

Deutschland übernimmt für ein Jahr den Vorsitz der Nuclear Suppliers Group, einem der entscheidenden internationalen Steuerungsgremien, um die ausschließlich zivile Nutzung der Kernenergie global sicherzustellen. Bundesaußenminister Steinmeier muss jetzt beweisen, dass er es mit seinen Bekenntnissen zur Abrüstungspolitik und Rüstungskontrolle wirklich ernst meint.

Deutschland hat jetzt ein Jahr lang Zeit, um im Vorsitz der Nuclear Suppliers Group der Erosion internationaler Rüstungskontrollregime entgegenzuwirken und neue Abrüstungsinitiativen voranzubringen. Dem Trend zu einem neuen globalen Wettrüsten müssen klare Signale der Abrüstung entgegengesetzt werden.

Zudem braucht es dringend international verbindliche Regeln, die die Anreicherung von Kernbrennstoffen ermöglicht, ohne dass der geringste Zweifel an deren ausschließlich ziviler Nutzung aufkommen kann. Deutschland genießt in dieser Hinsicht ein hohes Maß ein Glaubwürdigkeit und Vertrauen und muss sich deshalb an die Spitze jener Staaten stellen, die sich für eine Umkehr der neu beginnenden Aufrüstungsspirale einsetzen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights

Ralph Sterck, MdR
In der Reihe "Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur" mit Ralph Sterck Nach der Kommunalwahl im Mai 2014 hat sich auch der ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Am 13.09. ist meine Damen! Oberbürgermeisterinnen-Wahl Freitag, 5. Juni 2015, 12.30 Uhr, Rotonda Business Club, Salierring 32, 50676 ...mehr

Sa., 20.06.2015, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Skill-Camp der JuLis NRW
Liebe JuLis, bald ist es soweit! Das erste Skill-Camp der JuLis NRW steht kurz bevor. Das Skill-Camp ist die perfekte ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr