Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.05.2008

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Steinmeier muss zeigen, dass er es mit Abrüstungspolitik ernst meint

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zur Übernahme des Vorsitzes der Nuclear Suppliers Group durch Deutschland, erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer:

Deutschland übernimmt für ein Jahr den Vorsitz der Nuclear Suppliers Group, einem der entscheidenden internationalen Steuerungsgremien, um die ausschließlich zivile Nutzung der Kernenergie global sicherzustellen. Bundesaußenminister Steinmeier muss jetzt beweisen, dass er es mit seinen Bekenntnissen zur Abrüstungspolitik und Rüstungskontrolle wirklich ernst meint.

Deutschland hat jetzt ein Jahr lang Zeit, um im Vorsitz der Nuclear Suppliers Group der Erosion internationaler Rüstungskontrollregime entgegenzuwirken und neue Abrüstungsinitiativen voranzubringen. Dem Trend zu einem neuen globalen Wettrüsten müssen klare Signale der Abrüstung entgegengesetzt werden.

Zudem braucht es dringend international verbindliche Regeln, die die Anreicherung von Kernbrennstoffen ermöglicht, ohne dass der geringste Zweifel an deren ausschließlich ziviler Nutzung aufkommen kann. Deutschland genießt in dieser Hinsicht ein hohes Maß ein Glaubwürdigkeit und Vertrauen und muss sich deshalb an die Spitze jener Staaten stellen, die sich für eine Umkehr der neu beginnenden Aufrüstungsspirale einsetzen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 31.07.2015 Startschuss für Reker-Kampagne Lindner: Politischer Neustart Armin Laschet, Sylvia Löhrmann, Henriette Reker und Christian Lindner (v.l.)
Die Wahlkampagne der unabhängigen Oberbürgermeisterkandidatin ... mehr
Di., 28.07.2015 Sterck: Beratungsresistent und ohne Legitimation FDP will mit Gutachten Verantwortlichkeiten untersuchen lassen Ralph Sterck, MdR
Zu den immer neuen Details, die als Hintergrund für das Debakel um die offensichtlich viel zu späte Verschiebung der Wiedereröffnung des ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr

Termin-Highlights

Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Weitere Informationen folgen in Kürze Um Anmeldung wird gebeten unter fdp-fraktion@stadt-koeln.de oder telefonisch unter 0221/221-23830 ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr
Ein visionärer Politiker, der seine Überzeugungen vertritt - wenn es sein muss, „gegen den Mainstream der eigenen Partei". Ein Mann von ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Stadtgespräch mit Henriette Reker in Nippes