Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.05.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Fünf Milliarden für Hochschulen

Universität zu Köln
Universität zu Köln
Universität zu Köln
Bild verkleinern
Universität zu Köln
Land legt Sanierungsprogramm auf

NRW plant vier neue Fachhochschulen mit zusammen 11 000 Studienplätzen.

Von Günther M. Wiedemann

Düsseldorf - Mit mindestens fünf Milliarden Euro will die Landesregierung in den nächsten Jahren die maroden Hochschulen im Lande sanieren. Die Universität Köln kann mit einem dreistelligen Millionenbetrag rechnen, sagte Hochschulminister Andreas Pinkwart dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Detailplanungen sollen bis Jahresende vorliegen.

Das Sanierungskonzept ist Teil eines milliardenschweren Programms für die "Entwicklung der Hochschullandschaft in NRW bis 2020", das die Landesregierung heute beschließen will. Dazu gehört auch die schon mehrfach angekündigte Gründung von vier neuen Fachhochschulen. Außerdem sollen bereits bestehende Fachhochschulen fünf neue Zweigstellen erhalten. Über die Standorte soll nach einem Ende des Monats beginnenden Wettbewerb zum Jahreswechsel entschieden werden, sagte der FDP-Politiker gestern bei der Erläuterung der Kabinettsvorlage.

Dadurch sollen 11 000 zusätzliche Studienplätze an den Fachhochschulen entstehen. Von den vier neuen Einrichtungen wird eine mit etwa 1000 Studienplätzen ganz auf Gesundheitsberufe spezialisiert sein. Die drei anderen Neugründungen werden je 2500 Studienplätze anbieten und ihren Schwerpunkt in den "MINT-Fächern" haben (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Mit dieser Ausrichtung reagiert die schwarz-gelbe Koalition auf den von der Wirtschaft beklagten Mangel an Ingenieuren. Langfristig will der Hochschulminister erreichen, dass die Fachhochschulen in NRW 40 Prozent aller Studienplätze anbieten. Derzeit liegt der Anteil nur bei 25 Prozent.

Andreas Pinkwart geht davon aus, dass die neuen Fachhochschulen 2009 gegründet und bis 2013, wenn mit besonders vielen Studienanfängern zu rechnen ist, in vollem Umfang arbeitsfähig sein werden. Die Landesregierung rechnet damit, dass die neuen Hochschulen jährlich 160 Millionen Euro kosten werden.

Ansturm Studienwilliger

Im kommenden Jahrzehnt muss NRW nach Prognosen der Kultusminister insgesamt 160 000 zusätzliche Plätze für Studierwillige schaffen. 25 000 will der FDP-Minister bei den Fachhochschulen einrichten und 135 000 an den Universitäten. Dafür soll ein Hochschulpakt II für die Jahre 2011 bis 2020 zwischen Bund und Land geschlossen werden. Pinkwart veranschlagt die Kosten auf 2,2 Milliarden Euro, die sich Berlin und Düsseldorf teilen würden. Im Hochschulpakt I sind für NRW bis 2010 26 000 zusätzliche Studienanfänger vorgesehen; die Gesamtkosten liegen bei 450 Millionen Euro.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 25.08.2014 10.000 Meldungen online Rückgrat liberaler Kommunikation 2001 fing alles mit der falschen Dombriefmarke an
Diese Meldung ist die 10.000. aktuelle Seite des liberalen Kölner Internetportals unter www.fdp-koeln.de seit dem Start des ... mehr
Mi., 13.08.2014 Houben: Kopfschütteln über Baustellen auf parallelen Strecken FDP kritisiert Koordination Reinhard Houben, MdR
Kölnerinnen und Köln sowie Gäste unserer Stadt fühlen sich besonders durch gleichzeitige Baumaßnahmen auf Straßen und ihren möglichen ... mehr
Di., 24.06.2014 FDP benennt Fachsprecher Acht Sachkundige Bürgerinnen und Bürger berufen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat vor der konstituierenden Sitzung des Rates am heutigen Dienstag ihre Fachsprecherinnen und ... mehr

Termin-Highlights

Mark Stephen Pohl
Mit Alexander Tritschkow, Geschäftsführer von „taxi17“ Sehr geehrte Damen und Herren, ich lade Sie herzlich zur nächsten ...mehr

Mo., 01.09.2014, 19:00 Uhr
Megatrends und die Arbeitswelt der Zukunft
Die Zukunft gestalten – vor dieser Herausforderung stehen wir alle gemeinsam. Ein Blick nach vorne zeigt jedoch vor allem eins: DIE ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck im Restaurant Pöttgen Liebe Liberale, mit großer Freude möchte ich Sie sehr herzlich zu dem traditionellen ...mehr

Fr., 29.08.2014, 11.00 bis 16.00 Uhr
Seniorentag in Rodenkirchen

So., 31.08.2014, 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
FDP-Stand beim Straßenfest Dürener Straße

So., 07.09.2014, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
FDP-Stand beim Karreefest Berrenrather Straße
weitere Termine »

Politik-Highlights


Do., 01.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Manfred Wolf, MdR
Rede von Bürgermeister Manfred Wolf in der Ratsitzung vom 08.04.2014 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit