Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.05.2008

Kölner Wochenspiegel

Pressespiegel

Erfolgreicher erster offener Stammtisch

Monika Czekalla und Karl Wolters (l.) von der Aktionsgemeinschaft begrüßten Ralph Sterck (r.) vom Stadtentwicklungsausschuss
Monika Czekalla und Karl Wolters (l.) von der Aktionsgemeinschaft begrüßten Ralph Sterck (r.) vom Stadtentwicklungsausschuss
Monika Czekalla und Karl Wolters (l.) von der Aktionsgemeinschaft begrüßten Ralph Sterck (r.) vom Stadtentwicklungsausschuss
Bild verkleinern
Monika Czekalla und Karl Wolters (l.) von der Aktionsgemeinschaft begrüßten Ralph Sterck (r.) vom Stadtentwicklungsausschuss
Aktionsgemeinschaft lud Ralph Sterck ein

Für den ersten offenen Stammtisch der Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen konnte der Organisator, der Rodenkirchener Rechtsanwalt Karl Wolters, Ralph Sterck, Mitglied des Stadtentwicklungsausschusses, als Referenten gewinnen. Monika Czekalla, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen, konnte bei herrlichstem Frühlingswetter mehrere Dutzend interessierte Mitglieder und Bürger Rodenkirchens begrüßen.

Das FDP-Ratsmitglied Sterck informierte über die von der Kommune bis in das Jahr 2020 geplante Stadtentwicklung. Für die Geschäftsleute unter den Teilnehmern war insbesondere von Interesse, dass Köln bis zu diesem Zeitpunkt nicht das Schicksal anderer deutscher Großstädte teilen und Bevölkerung verlieren, sondern im Gegenteil sogar noch wachsen werde. Laut Prognose müssten in Köln mehr als 3000 Wohnungen pro Jahr zusätzlich gebaut werden, um den Wohnungsbedarf zu decken. So werden auch in unmittelbarer Nähe zur Altgemeinde, im Sürther Feld, Hunderte neuer Wohneinheiten entstehen.

Das Bezirksrathaus war ebenso Thema der Veranstaltung. Laut Beschlusslage wird innerhalb von fünf Jahren das alte Rathaus abgerissen und durch einen Neubau, eventuell mit Geschäftsflächen im Erdgeschoss, ersetzt. Die Parkflächen um das Bezirksrathaus bleiben dabei zum größten Teil unverändert. Unter Umständen wird der Rathausvorplatz mit einer Tiefgarage unterkellert.

Aber auch ein anderes Thema interessierte die Rodenkirchener brennend: die Umgestaltung des Maternusplatzes. Sowohl der Investor Junge als auch der Architekt Dresen waren bei der Veranstaltung persönlich anwesend. So entstand im Anschluss an den Vortrag nicht nur schnell ein Gespräch mit dem Referenten, sondern auch ein lebhafter Austausch unter allen Anwesenden. Schnell wurde deutlich, dass allen Beteiligten der Erhalt einer „lebendigen Altgemeinde“ als gemeinsames Ziel am Herzen lag.

Für Karl Wolters steht fest: „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Besonders freut uns, dass es uns im Rahmen dieser Veranstaltung gelungen ist, einen lebendigen Austausch zu aktuellen Themen wie zum Beispiel zur Umgestaltung des Maternusplatzes zu initiieren.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Di., 23.08.2016 Sterck: Neue Verkehrsführung ist Schildbürgerstreich FDP fordert Erhalt von zwei Fahrspuren auf dem Hansaring Plakat zur KölnWahl 2014
Auf dem Hansaring wurde zwischen Ritterstraße und Am Kümpchenshof in Richtung Süden ein Fahrradschutzstreifen angelegt und dafür die ... mehr
Di., 16.08.2016 FDP rüttelt am Abi nach acht Jahren Bildung: Liberale wollen Schulen die Wahlfreiheit für G9 zurückgeben Yvonne Gebauer, MdL
Von Fabian Klask Düsseldorf. Die Debatte - man könnte auch sagen: die Verärgerung - über das "Turbo-Abitur" in Elternhäusern und an ... mehr
Di., 16.08.2016 Sorge ums Museum FDP sieht jüdischen Schwerpunkt schwinden Direktor tritt Befürchtungen entgegen Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
Die Kölner FDP macht sich Sorgen um das Profil des Jüdischen Museums. Anlass dazu geben den Liberalen die Ausführungen zum ... mehr

Termin-Highlights

FDP-Kreiswahlversammlung für Köln und Leverkusen zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2017, zugleich ...mehr

Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

So., 28.08.2016, 10.00 bis 18.00 Uhr
Stand beim Fest auf der Dürener Straße
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, kaum gehen die Sommerferien ihrem Ende entgegen, stehen die nächsten Aktivitäten der ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr