Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.05.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Neuausrichtung der artothek macht Köln für junge Künstler attraktiver

Motiv aus der KölnLogo-Edition
Bild vergrößern
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Bild verkleinern
Motiv aus der KölnLogo-Edition
Wackerhagen begrüßt Engagement des Kulturamtes

Der Kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ulrich Wackerhagen, erklärt:

„Im Kulturausschuss wurde gestern die inhaltliche Neuausrichtung der artothek vorgestellt. Organisatorisch wird sie zukünftig an das Kulturamt angegliedert. Damit ist das Ziel verbunden, diesen traditionsstarken Ort als Experimentierraum für junge Kunst zu stärken und insbesondere die städtischen Instrumente der Künstlerförderung besser zu verzahnen.

So sollen z.B. die Träger der Förderstipendien dort Einzelausstellungen ermöglicht bekommen und auch den in städtischen Ateliers geförderten Künstlerinnen und Künstlern kann hier ein Forum geboten werden. Schließlich soll auch der Bereich der Kunstausleihe durch Sponsorensuche und Öffentlichkeitsarbeit gestärkt werden und so als Baustein des städtischen Engagements für kulturelle Bildung profiliert werden.

Das Engagement des Kulturamtes und seines neuen Leiters, Dr. Konrad Schmidt-Werthern, für die artothek ist ein hervorragendes Beispiel für eine Politik der nachhaltigen Kulturförderung. Die Vernetzung von Atelier- und Stipendienprogramm mit diesem zentralen Ausstellungsraum schafft eine sinnvolle Perspektive städtischer Künstlerunterstützung. Solche zielgenauen Verbesserungen der Strukturen machen Köln wieder Stück für Stück attraktiver für junge Künstlerinnen und Künstler.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I

Aktuelle Highlights

Do., 31.08.2017 Bahnhof Mülheim muss besser gepflegt werden Nückel zu Besuch in Köln Thomas Nückel und Rolf Albach
“Beim Bahnhof Köln-Mülheim hat die Bahn jahrzehntelang geschlafen und erweist sich als schlampiger Immobilienbesitzer”, meint Thomas ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr
Do., 17.08.2017 Houben: Grüne benachteiligen Bürger und Händler in Innerstadt Änderungsantrag für Verkehrsausschuss angekündigt Agneskirche
Die FDP-Ratsfraktion begrüßt den Vorschlag der Stadtverwaltung, die sogenannte „Brötchentaste“ für 15 Minuten kostenloses Parken an ... mehr

Termin-Highlights


Do., 21.09.2017, 13:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Annette Wittmütz
Dr. Annette Wittmütz
In der Aula des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums werden Kölner Bundestagskandidaten Themenblöcke bestehend aus Bildung, Migration und die ...mehr
Bundestag
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, hiermit lade ich Sie herzlich zur gemeinsamen Sitzung des ...mehr

Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändern sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


Mo., 14.08.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl Vor dem Hintergrund der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr