Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.05.2008

Innovationsministerium NRW

Meldung

Sechs Fachhochschulen überzeugen beim Forschungsprogramm des Bundes

Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Bild verkleinern
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Pinkwart: Qualitätsausweis und Kompliment für die
Ingenieurausbildung an NRW-Fachhochschulen


Fachhochschullehrerinnen und Fachhochschullehrer aus Nordrhein-Westfalen gehören zu den Top-Gewinnern im aktuellen Förderprogramm „IngenieurNachwuchs“ des Bundes. 47 Professoren werden bundesweit gefördert, zwölf davon lehren und forschen in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt werden über das Bundesprogramm in den kommenden drei Jahren 2,9 Millionen Euro zusätzlich nach Nordrhein-Westfalen fließen. Der einzelne Hochschullehrer erhält bis zu 260.000 Euro für seine ingenieurwissenschaftliche Forschung und Lehre.

„Das Abschneiden der nordrhein-westfälischen Fachhochschulen belegt ihren herausragenden Stellenwert für die Ausbildung erstklassiger Ingenieure. Der Erfolg im Bundeswettbewerb ist ein schönes Kompliment für die Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen als erste Adresse für praxisnahe Lehre und anwendungsorientierte Forschung“, sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart.

Die zwölf Gewinner kommen von den öffentlich-rechtlichen Fachhochschulen in Bielefeld, Lippe-Höxter, Köln, Münster und Iserlohn sowie von der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Am erfolgreichsten waren im Bundesvergleich die Professoren der Fachhochschule Lippe-Höxter: Keine andere Hochschule hatte es geschafft, sich gleich mit vier Anträge erfolgreich im Wettbewerb durchzusetzen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 27.01.2015 Mehr Chancen für Kölner Handwerk CDU und FDP fordern beschränkte Ausschreibungen bei städtischen Vergaben Ulrich Breite, MdR
Mit einem Antrag zur Ratssitzung am 05. Februar ... mehr
Do., 22.01.2015 FDP unterstützt Rekers Kandidatur zur Oberbürgermeisterin Kleiner Parteitag entschied einstimmig Henriette Reker
Die Freien Demokraten Köln beschlossen am Abend im Stapelhaus einstimmig auf einem kleinen Parteitag, die parteilose Kölnerin ... mehr
Mo., 15.12.2014 FDP setzt Zuweisungsreform, Chancen zur Berufsbildung und Unterbringung auf Schiffen und im Umland durch Gemeinsamer Antrag zur Flüchtlingspolitik im Rat Katja Hoyer, MdR
SPD, CDU, Grüne und FDP stellen zur kommenden Ratssitzung einen ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 02.02.2015, 18.45 Uhr
Der Talk mit Ralph Sterck
Ralph Sterck, MdR
FDP-Fraktionschef Ralph Sterck im Talk bei Köln.tv. Die Sendung wird stündlich ...mehr

Di., 10.02.2015, 19:00 bis 20:30 Uhr
Köln geplant - nicht gebaut
Geplantes Schauspielhaus am Offenbachplatz nach der Überarbeitung
Im Rahmen der Reihe "Eine Stunde Baukultur" Seit Jahren ist Ralph Sterck, seit 1999 Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Weitere Informationen folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit