Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.05.2008

Innenministerium NRW

Meldung

Nordrhein-westfälische Sportler stellen ein Viertel der deutschen Olympiamannschaft

Bild verkleinern
Innenminister Wolf verlieh Sportehrenmedaille bei Champions Dinner

Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland, das bei den Olympischen Spielen in Peking am stärksten vertreten ist. Die nordrhein-westfälischen Sportler, die nach Peking reisen, stellen voraussichtlich ein Viertel der deutschen Olympiamannschaft. "Ich wünsche allen Athleten erfolgreiche Wettkämpfe und das einzigartige Erlebnis der olympischen Idee", sagte Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf in Düsseldorf.

Mehr als 50 für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking nominierte Sportler aus Nordrhein-Westfalen wurden im Rahmen des "NRW Champions Dinners" in der Kunstsammlung NRW (K21) von der Landesregierung "verabschiedet".

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen neben den Olympiateilnehmern insbesondere auch herausragende Athleten, denen die Sportehrenmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen wurde. Diese Auszeichnung erhalten nur die nordrhein-westfälischen Sportler, die bei Welt- und Europameisterschaften eine Medaille errungen haben. "Mit ihren Erfolgen haben sie nicht nur ihrer Karriere einen weiteren Höhepunkt hinzugefügt, sondern auch das Sportland Nordrhein-Westfalen vorbildlich vertreten", so Wolf bei der Verleihung der Sportehrenmedaille.

Veranstaltet wurde das "NRW Champions Dinners 2008" von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen, der Sportstiftung Nordrhein-Westfalen und den drei Olympiastützpunkten mit Unterstützung der Sparda Bank West eG.

Folgende Sportlerinnen und Sportler erhielten die Sportehrenmedaille:
- Beermann, Janine, RTHC Leverkusen
Sieg bei der Hockey-EM der Damen 2007 in Manchester, England
- Frank, Yvonne, Rot-Weiss Köln
Gold Damen-Hockey EM in Manchester/England 2007
- Groß, Stéphanie, AC Ückerath 1961
Silber bei der Ringer WM 2007 in Baku/Aserbaidschan
- Haupt, Sebastian, RSG Hochsauerland
Gold im Teamwettbewerb der Bob u. Skeleton WM 2008 in Altenberg
- Horn, Martin, Billard-Freunde Horster-Eck 1959, Essen
3. Platz mit der Mannschaft bei der Billard WM 2007 in Viersen im Dreiband-Billard
- Kleibrink, Benjamin, OFC Bonn
Silber mit der Florett-Mannschaft und Bronze im Florett-Einzel bei Fecht-WM 2007 in St. Petersburg, Russland
2008 erneut Silber mit der Mannschaft in Peking, China
- Klimke, Ingrid, RV St. Georg in Münster
Gold bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen, Vielseitigkeit (Mannschaft)
- Kohlmann, Janine, Neusser SV
Silber und Bronze bei der WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin 2007
- Limbach, Nicolas, TSV Bayer Dormagen
3. Platz bei der Fecht-WM 2007 Säbel/Einzel, St. Petersburg, Russland
- Markovic, Marijana, TSV Bayer Dormagen
Jeweils Bronze bei den Fecht-Weltmeisterschaften 2006 (Turin, Italien), 2007 (St. Petersburg, Russland) und 2008 in (Peking, China) mit der Degen-Mannschaft
- Nowotny, Jens, zur Zeit des Erfolges: Bayer 04 Leverkusen
3. Platz bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland
- Ruppel, Annina, RV Emscher Wanne-Eickel
Silber bei der Ruder WM 2006 in Eton (GB), Steuerfrau des erfolgreichen Frauen-Achters
- Sikora-Weinmann, Monika, SV Gadderbaum 08 (Bielefeld)
Silber mit der Mannschaft IPC Tischtennis WM 2006
- Vorberg, Kai, Jugend-Reitergruppe Köln e.V.
Gold im Einzel-Voltigieren, Weltreiterspiele 2006 in Aachen
- Wiacker, Berit, RSG Hochsauerland
Gold im Zweierbob mit Sandra Kirias, die bereits für frühere Erfolge geehrt wurde, sowie im Teamwettbewerb der Bob u. Skeleton WM 2008 in Altenberg
- Wollmert, Jochen, BS Solingen
Sieger im Einzel- und Mannschaftswettbewerb der IPC Tischtennis WM 2006 in Montreux (Schweiz)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 28.10.2014 „Zustände wie in der Weimarer Republik“ Breite: Innenminister Jäger hat Hooligan-Aufmarsch völlig unterschätzt Ulrich Breite, MdR
Zu den Krawallen im Zuge der Veranstaltung „Hooligans gegen Salafisten“ bei denen Dutzende Polizeieinsatzkräfte von teils rechtsextremen ... mehr
Fr., 24.10.2014 FDP trauert um Manfred Wolf Altbürgermeister ist am Donnerstag im Alter von 67 Jahren verstorben Manfred Wolf
Die Kölner Liberalen trauern um Manfred Wolf. Der langjährige Bürgermeister der Stadt Köln ist gestern Abend nach schwerer Krankheit im ... mehr
Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, der Vorstand des Stadtbezirksverbands Köln-Süd / Rodenkirchen lädt Sie herzlich zu folgender ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit