Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.05.2008

KölnLiberal

Pressespiegel

Was macht die Faszination dieser Stadt aus?

Anselm Riddermann
Anselm Riddermann
Anselm Riddermann
Bild verkleinern
Anselm Riddermann
Editorial

„Man kommt nicht nach Köln, weil Köln so schönist!“ oder wie einer meiner Freunde immer sagt:„Jedes abgerissene Haus in unserer Stadt ist ein Gewinn.“ Aber was macht die Faszination dieser Stadt aus?

Am lieblich-herben Charme des Stadtbildes allein kann es also nicht liegen. Die Antwort mag in der Mentalität der Kölnerinnen und Kölner sowie in der Atmosphäre begründet sein. Köln steht für Lebensfreude, multikulturelle Vielfalt, Toleranz sowie Integration und ist somit eine liberale Stadt. Diese vielgerühmte Mentalität hat überdies ihren Niederschlag in den kölschen Redensarten "Jede Jeck es anders" oder „Et kütt wie et kütt“ gefunden, der hochdeutschen Variante von "leben und leben lassen".

Wenn man diese Redensarten nun aber auf das Stadtbild, die Verkehrsverhältnisse oder die Kulturszene anwendet, gewinnt man schnell den Eindruck, dass man die Redensart in der Verwaltung umgedeutet hat zu „laufen und laufen lassen“. Manchmal kann etwas zuviel Gelassenheit und zu wenig Druck einfach schädlich sein.

Aus diesem Grunde legen wir unser Hauptaugenmerk auf die Themen Stadtentwicklung, Verkehrspolitik und Kulturpolitik. Denn unser Ziel sollte es sein, dass man nach Köln kommt, weil Köln so angesagt ist, denn Köln kann mehr. Oder mit den Worten der Höhner gesprochen: “VIVA COLONIA!“„ Mer sin multikulinarisch - mer sin multikulturell Mer sin in jeder Hinsicht aktuell ...“

Anselm Riddermann

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr