Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.04.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Eisbahn soll nicht wieder Händler verprellen

Dr. Karl-Heinz Peters, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Dr. Karl-Heinz Peters, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Dr. Karl-Heinz Peters, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild verkleinern
Dr. Karl-Heinz Peters, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Rechtzeitige Gespräche geplant

Mülheim. Das Eisbahnzelt auf dem Wiener Platz hatte im Winter nicht nur für glückliche Gesichter gesorgt. Unzufrieden waren einige Marktbeschicker, die ihre Stände und Verkaufswagen aus Platzmangel nicht aufbauen konnten. Eine Anfrage der FDP nach den Gründen und warum die Marktbeschicker nicht rechtzeitig informiert worden seien, wurde in der jüngsten Sitzung der Mülheimer Bezirksvertretung (BV) von der Verwaltung beantwortet.

Der Aufbau des Zeltes sei aus statischen Gründen nur an einer bestimmten Stelle des Wiener Platzes möglich gewesen. Der Aufbauplan des Weihnachtsmarktes sei daher eigens geändert worden, um den Wochenmarkt nicht zu behindern. Dass es dann doch zu Beeinträchtigungen gekommen sei und nicht genug Raum für alle Stände gegeben habe, sei auf unzulässig abgestellte Logistikfahrzeuge und Baumaterial des Weihnachtsmarktveranstalters zurückzuführen. Für die Marktbeschicker wäre durchaus noch Platz vorhanden gewesen, wenn man das Ordnungsamt rechtzeitig eingeschaltet hätte.

In diesem Jahr soll rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsmarktes eine Abstimmung zwischen dem Veranstalter und dem Marktamt erfolgen, um für alle Beteiligten einen reibungslosen Ablauf sicher zu stellen. (nab)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Volker Görzel
Mit Industrie 4.0 wird die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Automation beschleunigen und die ...mehr
Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Fr., 10.06.2016, 12:30 Uhr
Ladies Lunch
Dr. Annette Wittmütz, Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln
Zu Gast: Frau Monika Kleine vom Sozialdienst katholischer Frauen Das Verlassen der Heimat und der Familie, die Flucht in eine fremde ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015