Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.04.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Verkehrssituation für Fußgänger am Zülpicher Platz verbessern

Volker Görzel, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Volker Görzel, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Volker Görzel, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Bild verkleinern
Volker Görzel, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt
Antrag der FDP-Fraktion einstimmig angenommen

Volker Görzel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Innenstadt, erklärt:

„Für Fußgänger ist die Situation am Zülpicher Platz schrecklich! Der Fußgängerüberweg am Zülpicher Platz ist die einzige Möglichkeit, zwischen Barbarossaplatz und Yitzhak-Rabin-Platz den Ring an einer mit Ampel geregelten Kreuzung zu überqueren.

Die Situation ist so schlimm, weil an dieser Stelle auch noch zwei Straßenbahnhaltestellen in kurzer Entfernung zueinander liegen. Dadurch ist das Verkehrsaufkommen an Fußgängern enorm. Vor allem in der Berufsverkehrszeit. Wenn auch noch am Abend die Menschen hinzukommen, die die umliegenden Bars und Restaurants besuchen wollen, wird es besonders gefährlich.

So müssen die Fußgänger teilweise auf den Gleisen der Straßenbahnlinie stehen, wenn sie auf die nächste Grünphase warten. Dies ist ein großes Sicherheitsrisiko für Fußgänger, Straßenbahnen und Autofahrer. Denn die meisten Fußgänger warten dann nicht auf das nächste Grün, sondern gehen schon bei Rot über die Straße.

Vor diesem Hintergrund stellte die FDP/KBB-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt einen Antrag, diese Verkehrssituation zu verbessern und für die Fußgänger ein sicheres Überqueren und Warten an der Ampel zu ermöglichen. Der Antrag wurde in der Bezirksvertretung einstimmig angenommen. Wir hoffen nun, dass sich die Situation für alle in Zukunft verbessern wird.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights

Ralph Sterck, MdR
In der Reihe "Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur" mit Ralph Sterck Nach der Kommunalwahl im Mai 2014 hat sich auch der ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Am 13.09. ist meine Damen! Oberbürgermeisterinnen-Wahl Freitag, 5. Juni 2015, 12.30 Uhr, Rotonda Business Club, Salierring 32, 50676 ...mehr

Sa., 20.06.2015, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Skill-Camp der JuLis NRW
Liebe JuLis, bald ist es soweit! Das erste Skill-Camp der JuLis NRW steht kurz bevor. Das Skill-Camp ist die perfekte ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr