Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.04.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Minister Wolf nennt Rhetorik "heuchlerisch"

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild vergrößern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Ungewöhnlich scharf hat NRW-Innenminister Ingo Wolf (FDP) am Freitag in Köln die Befürworter eines Olympia-Boykotts kritisiert. Die "Empörungsrhetorik mancher Politiker" halte er für "heuchlerisch", wenn einerseits ein Verzicht auf die Spiele gefordert, aber gleichzeitig Geschäfte mit China betrieben würden. Im Rahmen der zweiten "Kölner Sportrede" der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) im Kölner Rathaus bestätigte auch Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma sein Vorhaben, zur Eröffnungsfeier in die Kölner Partnerstadt Peking reisen zu wollen.

Die Sportrede hielt Fritz Pleitgen, ehemals WDR-Intendant, jetzt Vorsitzender der Ruhr 2010 GmbH. Er bezeichnete es als "komplettes Versagen" von Politik und Weltgemeinschaft, den Umgang Chinas mit Tibet anzuprangern, aber beispielsweise Russlands Tschetschenien-Politik zu verschweigen. Den Fackellauf durch Tibet halte er für eine "böse Entgleisung des IOC", sagte Pleitgen. Zudem forderte er die Einführung eines öffentlich-rechtlichen Spartensenders für die Übertragung von Randsportarten. (tho)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 26.06.2015 Breite: Statt Schrottimmobilie zu kaufen, neue Wohnungen bauen FDP zum Nein zum Kauf des „Chorweiler-Paketes“ Ulrich Breite, MdR
Ein Wohnkomplex mit 1.200 Wohnungen mitten in Chorweiler steht zur Zwangsversteigerung an. Die Immobilie ist im Zustand marode und mit ... mehr
Mi., 24.06.2015 FDP übernimmt Rolle des Oppositionsführers CDU fällt nach Haushaltszustimmung auch in Chorweiler-Frage um FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die auf die Haushaltssitzung des Rates folgende Arbeitssitzung befasste sich mit dem einzigen Antrag der Tagesordnung "Resolution des Rates ... mehr
Mi., 17.06.2015 Suding unterstützt Reker Besuch im Kölner Rathaus Katja Suding (M.) mit Fraktionschef Ralph Sterck, der Abgeordneten Yvonne Gebauer, OB-Kandidatin Henriette Reker und Ratsherr Uli Breite
Sie brachte die FDP zurück in die Hamburgische Bürgerschaft und ist eine Vize von Parteichef Christian Lindner. Am Dienstag besuchte Katja ... mehr

Termin-Highlights

Blau beleuchteter Theke und „angebautem kleinen Biergarten“ auf dem Alter Markt Liebe Mitglieder der Kölner FDP, liebe ...mehr

So., 05.07.2015, 12:00 Uhr
CSD-Parade
Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten, die CSD-Parade in Köln gehört mit seinen vielen hunderttausenden ...mehr
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Liebe Freie Demokraten, liebe Freunde der FDP, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Innenstadt ein: ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr