Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.04.2008

FDP-Bezirksverband Köln/Bonn

Meldung

Hoyer: Regierungsbeteiligung der FDP ist besser für Deutschland

Hans Stein
Bild vergrößern
Hans Stein
Hans Stein
Bild verkleinern
Hans Stein
Bezirksparteitag bestätigt Vorstandmitglieder aus Köln

Turnusgemäße Vorstandwahlen standen am Samstag auf der Tagesordnung des ordentlichen Parteitages des FDP-Bezirksverbandes Köln/Bonn in Wiehl (Oberbergischer Kreis). Zu den knapp 100 Delegierten sprachen u.a. der FDP-Landesvorsitzende von NRW und stellvertretende Ministerpräsident Prof. Dr. Andreas Pinkwart sowie der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff.

In seinem Rechenschaftsbericht zog der Vorsitzende des FDP-Bezirksverbandes Dr. Werner Hoyer eine positive Bilanz der politischen Arbeit. Nach der wahlfreien Zeit der letzten zwei Jahre müssten nun die Wahlkämpfe des nächsten Jahres intensiv vorbereitet werden. Außer der Kommunal- und Europawahl sei insbesondere die Bundestagswahl für die FDP von entscheidender Bedeutung. Für Hoyer seien Zweierbündnisse in Zukunft keineswegs ausgeschlossen. NRW und Niedersachsen seien beste Beispiele für erfolgreiche Politik. „Eine FDP mit Regierungsbeteiligung ist für Deutschland besser“, so der FDP-Bezirkschef.

Mit großer Mehrheit bestätigten die Delegierten Hoyer im Amt des Vorsitzenden des FDP-Bezirksverbandes. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Christian Lindner und Thorsten Knott gewählt. Schatzmeister Hans-Hermann Stein wurde ebenso wie Schriftführerin Gabriele Molitor im Amt bestätigt.

In die erste Abteilung der Beisitzer wurden gewählt: Andrea Steinert, Reinhard Houben, Werner Hümmrich, Hans Bundszus, Friedel Ferber, Rudolf Finke und Detlef Troppens. In die zweite Abteilung der Beisitzer wurden gewählt: Joachim Stamp, Philipp Große, Marc-Stephen Pohl, Alexander Vogel, Nicole Maldonado, Christopher Skerka und Carl Sonnenschein.

Der FDP-Landesvorsitzende Prof. Dr. Andreas Pinkwart erklärte in seiner Rede, dass der FDP in NRW eine Trendumkehr gelungen sei. Wichtige Reformprojekte seien auf den Weg gebracht. Allerdings sei das Land noch nicht am Ziel. Bedeutsame Forschungseinrichtungen würden angesiedelt. In der Region Köln/Bonn gebe bald es mehr Forschungseinrichtungen als im gesamten Bundesland Hessen.

Der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff zeigte in seiner Rede eine Vielzahl europäischer Entscheidungen auf, die starken Einfluss auf Deutschland hätten. Jetzt und zukünftig sei die Präsenz deutscher Liberaler im Europaparlament von zentraler Bedeutung. Per Akklamation ernannten die Delegierten Alexander Graf Lambsdorff anschließend zum Kandidaten des FDP-Bezirksverbandes für die Europawahl.

(A.d.fdp-koeln.de-Redaktion: Der Bezirksparteitag beschloss die Anträge aus dem Kreisverband Köln zu den Themen ’Einzahlungen in den Fonds Deutsche Einheit beenden’, ’Anpassung der Landebahn des Flughafen für Großflugzeuge’ und ’Freibetragsgrenzen erhöhen’ sowie ’Mülltrennung liberalisieren – Haushalte entlasten’ als Prüfauftrag an die Kommunen.)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 01.07.2014 FDP: Verschärfung der Umweltzone kein Allheilmittel Houben: Verursacher der Feinstaubbelastung hinterfragen Reinhard Houben, MdR
Die Luftqualität in Köln hat sich gemessen an ihrer Feinstaubbelastung trotz Einführung der Umweltzone im Jahr 2008 verschlechtert. Damit ... mehr
Di., 24.06.2014 FDP benennt Fachsprecher Acht Sachkundige Bürgerinnen und Bürger berufen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat vor der konstituierenden Sitzung des Rates am heutigen Dienstag ihre Fachsprecherinnen und ... mehr
Do., 12.06.2014 Flora mit Tonnendach vollendet FDP-Initiative umgesetzt Die neue Flora
Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Tonnendach der Kölner Flora ist neu entstanden. Jetzt wird Wiedereröffnung gefeiert. Damit ist eine ... mehr


Politik-Highlights


Do., 01.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Manfred Wolf, MdR
Rede von Bürgermeister Manfred Wolf in der Ratsitzung vom 08.04.2014 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit