Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.04.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will beitragsfreien Kindergarten durchsetzen

Marco Mendorf, MdR
Marco Mendorf, MdR
Marco Mendorf, MdR
Bild verkleinern
Marco Mendorf, MdR
Mendorf: Bildung ist Fundament für die Zukunftschancen der Kinder

Die FDP schlägt vor, für das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung die Elternbeiträge abzuschaffen. Das Ziel des beitragsfreien Kindergartens will die FDP in ihren Haushaltsgesprächen mit den anderen Fraktionen durchsetzen. Die Erhebung und Höhe der Elternbeiträge liegt in der Zuständigkeit des Rates – im Rahmen des Doppelhaushaltes 2008/2009 will die FDP dies nun neu regeln.

„Bildung und Erziehung sind das Fundament für die Zukunftschancen der Kinder und der Gesellschaft insgesamt“, sagt Marco Mendorf, Sprecher der FDP für Kinder und Jugendliche. Die Bedeutung des Kindergartens würde weiter wachsen, weil viele Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder auf die Unterstützung und Hilfestellung von professionellen Erzieherinnen und Erziehern angewiesen seien.

Aus Sicht der FDP müssten sich deshalb Kindergärten zu Bildungseinrichtungen weiterentwickeln. „Hier werden die Grundlagen geschaffen für einen erfolgreichen Übergang in die Schule. Der Kindergarten übernimmt eine herausragende gesamtgesellschaftliche Aufgabe – deshalb wollen wir die Elternbeiträge, so wie bei der Schule, auch für den Kindergarten abschaffen“, so Mendorf.

Dieses Ziel sei aber letztlich nur zu verwirklichen, wenn Bund und Land ihrer originären Verantwortung gerecht würden und die Kosten der Beitragsfreiheit übernähmen. Der FDP in Köln sei es in jüngster Vergangenheit zumindest gelungen, exorbitante Beitragssteigerungen in Köln zu verhindern, so wie sie von SPD und Grüne angedacht waren.

Mendorf: „Jetzt ist es an der Zeit, den ersten Schritt zu machen und die Beiträge sukzessive abzuschaffen. Mit städtischen Mittel können wir das letzte Kita-Jahr kostenfrei machen. Das wäre der Einstieg und ein sichtbares Signal – mittelfristig müssen Bund und Land dafür aufkommen!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I

Aktuelle Highlights

Mo., 18.09.2017 Solar-Pressmülleimer an 11 Standorten im Einsatz Einjähriger Versuch auf FDP-Initiative Dr. Rolf Albach
Sauberkeit ist ein Beitrag zum Gefühl von Sicherheit und Freiheit. Elf neue „Müllhaie“ in der Kölner Innenstadt helfen jetzt dabei. Die ... mehr
Do., 07.09.2017 Houben: Dauer-Staus schaden Wirtschaft FDP teilt Einschätzung der IHK zu drohendem Verkehrskollaps Reinhard Houben, MdR
Nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammern steht das Rheinland vor dem Verkehrskollaps. Dies habe unabsehbare Folgen für die ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights

Bundestag
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, hiermit lade ich Sie herzlich zur gemeinsamen Sitzung des ...mehr

Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändern sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl Vor dem Hintergrund der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr