Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.04.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP will beitragsfreien Kindergarten durchsetzen

Marco Mendorf, MdR
Marco Mendorf, MdR
Marco Mendorf, MdR
Bild verkleinern
Marco Mendorf, MdR
Mendorf: Bildung ist Fundament für die Zukunftschancen der Kinder

Die FDP schlägt vor, für das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung die Elternbeiträge abzuschaffen. Das Ziel des beitragsfreien Kindergartens will die FDP in ihren Haushaltsgesprächen mit den anderen Fraktionen durchsetzen. Die Erhebung und Höhe der Elternbeiträge liegt in der Zuständigkeit des Rates – im Rahmen des Doppelhaushaltes 2008/2009 will die FDP dies nun neu regeln.

„Bildung und Erziehung sind das Fundament für die Zukunftschancen der Kinder und der Gesellschaft insgesamt“, sagt Marco Mendorf, Sprecher der FDP für Kinder und Jugendliche. Die Bedeutung des Kindergartens würde weiter wachsen, weil viele Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder auf die Unterstützung und Hilfestellung von professionellen Erzieherinnen und Erziehern angewiesen seien.

Aus Sicht der FDP müssten sich deshalb Kindergärten zu Bildungseinrichtungen weiterentwickeln. „Hier werden die Grundlagen geschaffen für einen erfolgreichen Übergang in die Schule. Der Kindergarten übernimmt eine herausragende gesamtgesellschaftliche Aufgabe – deshalb wollen wir die Elternbeiträge, so wie bei der Schule, auch für den Kindergarten abschaffen“, so Mendorf.

Dieses Ziel sei aber letztlich nur zu verwirklichen, wenn Bund und Land ihrer originären Verantwortung gerecht würden und die Kosten der Beitragsfreiheit übernähmen. Der FDP in Köln sei es in jüngster Vergangenheit zumindest gelungen, exorbitante Beitragssteigerungen in Köln zu verhindern, so wie sie von SPD und Grüne angedacht waren.

Mendorf: „Jetzt ist es an der Zeit, den ersten Schritt zu machen und die Beiträge sukzessive abzuschaffen. Mit städtischen Mittel können wir das letzte Kita-Jahr kostenfrei machen. Das wäre der Einstieg und ein sichtbares Signal – mittelfristig müssen Bund und Land dafür aufkommen!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 23.07.2015 Reißleine zu spät gezogen? FDP beantragt Aktuelle Stunde nach Bühnendebakel Noch Anfang Juli besichtigte die FDP-Fraktion die Bühnen-Baustelle
Der Wiedereröffnungstermin der Bühnen ist nicht zu halten und wird auf unbestimmte Zeit, aber mindestens um 10 Monate, verschoben! Dazu ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr
Fr., 26.06.2015 Breite: Statt Schrottimmobilie zu kaufen, neue Wohnungen bauen FDP zum Nein zum Kauf des „Chorweiler-Paketes“ Ulrich Breite, MdR
Ein Wohnkomplex mit 1.200 Wohnungen mitten in Chorweiler steht zur Zwangsversteigerung an. Die Immobilie ist im Zustand marode und mit ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Liberale, wir schalten wieder in den Wahlkampfmodus! Am 30. Juli wird die Kampagne zur Oberbürgermeisterinnenwahl vorgestellt. Am ...mehr
Liebe Porzer Freie Demokraten, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Porz ein: Wann: Montag, 3. August ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr