Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.03.2008

Innovationsministerium NRW

Meldung

Uniklinik Köln und Bayer AG vereinbaren weitreichende Kooperation

Bild verkleinern
Minister Pinkwart: Diese Kooperation bedeutet einen großen Gewinn für die Arzneimittel-Forschung in NRW

Das Klinikum der Universität zu Köln und die Bayer HealthCare AG haben gestern in Köln im Beisein von Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart bekannt gegeben, dass sie eine enge Zusammenarbeit bei der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten vereinbart haben.

Pinkwart sagte: „Diese Kooperation zwischen einem globalen Pharmaunternehmen und der Uniklinik Köln ist die weitest reichende, die eine nordrhein-westfälische Universitätsklinik bislang eingegangen ist. Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit, weil sie beide Seiten stärkt. Sie bedeutet darüber hinaus einen großen Gewinn für die Arzneimittel-Forschung in Nordrhein-Westfalen.“

Die Uniklinik Köln und Bayer werden im Rahmen einer „Bevorzugten Partnerschaft“ bei der Entwicklung und dem klinischen Testen neuer Substanzen für Medikamente als erstes prüfen, ob sie gemeinsam durchgeführt werden können. Außerdem wollen die beiden Partner ein gemeinsames Graduiertenprogramm „Pharmakologie und Therapieforschung“ einrichten. Anfang 2009 sollen die ersten Doktoranden in dem Graduiertenprogramm mit ihren Promotionen beginnen.

Pinkwart betonte: „Nordrhein-Westfalen soll bis 2015 Innovationsland Nummer 1 in Deutschland werden. Dafür brauchen wir mehr Forschung und Entwicklung und mehr gut ausgebildete Nachwuchswissenschaftler. Die Zusammenarbeit zwischen der Uniklinik Köln und Bayer trägt dazu bei, diese Ziele zu erreichen.“

Das Anfang des Jahres in Kraft getretene Hochschulmedizingesetz gebe den nordrhein-westfälischen Universitätsklinika mehr Autonomie und mehr Gestaltungsspielräume. Dadurch seien auch die Bedingungen für Kooperationen mit privaten Unternehmen verbessert worden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 25.03.2015 Sterck: Vertrauen in Stadtdirektor erschüttert FDP fordert wegen Neuauszählung Sondersitzung des Rates Ralph Sterck, MdR
Das Verwaltungsgericht hat der Klage der CDU bezüglich der Auszählung im Briefwahlstimmbezirk 20874 (RodenkrichenII/Weiß/Sürth) ... mehr
Mo., 16.03.2015 Yvonne Gebauer ist neue Vorsitzende der FDP-Köln Kreisparteitag wählte neuen Vorstand Thomas Barann, Matthias Pergande, Magnus Tessner, Yvonne Gebauer, Bettina Houben, Lorenz Deutsch, Annette Wittmütz, Maria Artmann, Ralph Sterck und Gerd Kaspar (v.l.)
Die Freien Demokraten in Köln haben auf ihrem ordentlichen Kreisparteitag am Samstag im Klettenberger Brunosaal ... mehr
So., 15.03.2015 Niederschmetternde Kriminalstatistik Breite: Haben Polizeiführung und Stadtspitze Köln aufgegeben? Plakat zur KölnWahl 2004
FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite erklärt: „Die ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 13.04.2015, 19:00 Uhr
3. Info-Abend der Medienwerkstatt
Gerd Kaspar
Mit Roland Berger, Leiter der Stabsstelle für Medien- und lnternetwirtschaft der Stadt Köln Liebe Medieninteressierte in der ...mehr
Als Tagesordnung wird vorgeschlagen: 1. Eröffnung des Parteitages 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung 3. Wahl eines ...mehr
Seminar der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Köln Mit wirksamen Talkingpoints können Sie Ihren Standpunkt ehrlich ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit