Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.03.2008

Innovationsministerium NRW

Meldung

Uniklinik Köln und Bayer AG vereinbaren weitreichende Kooperation

Bild verkleinern
Minister Pinkwart: Diese Kooperation bedeutet einen großen Gewinn für die Arzneimittel-Forschung in NRW

Das Klinikum der Universität zu Köln und die Bayer HealthCare AG haben gestern in Köln im Beisein von Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart bekannt gegeben, dass sie eine enge Zusammenarbeit bei der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten vereinbart haben.

Pinkwart sagte: „Diese Kooperation zwischen einem globalen Pharmaunternehmen und der Uniklinik Köln ist die weitest reichende, die eine nordrhein-westfälische Universitätsklinik bislang eingegangen ist. Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit, weil sie beide Seiten stärkt. Sie bedeutet darüber hinaus einen großen Gewinn für die Arzneimittel-Forschung in Nordrhein-Westfalen.“

Die Uniklinik Köln und Bayer werden im Rahmen einer „Bevorzugten Partnerschaft“ bei der Entwicklung und dem klinischen Testen neuer Substanzen für Medikamente als erstes prüfen, ob sie gemeinsam durchgeführt werden können. Außerdem wollen die beiden Partner ein gemeinsames Graduiertenprogramm „Pharmakologie und Therapieforschung“ einrichten. Anfang 2009 sollen die ersten Doktoranden in dem Graduiertenprogramm mit ihren Promotionen beginnen.

Pinkwart betonte: „Nordrhein-Westfalen soll bis 2015 Innovationsland Nummer 1 in Deutschland werden. Dafür brauchen wir mehr Forschung und Entwicklung und mehr gut ausgebildete Nachwuchswissenschaftler. Die Zusammenarbeit zwischen der Uniklinik Köln und Bayer trägt dazu bei, diese Ziele zu erreichen.“

Das Anfang des Jahres in Kraft getretene Hochschulmedizingesetz gebe den nordrhein-westfälischen Universitätsklinika mehr Autonomie und mehr Gestaltungsspielräume. Dadurch seien auch die Bedingungen für Kooperationen mit privaten Unternehmen verbessert worden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I