Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.03.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Zwei Sitze für die Wirtschaft

Manfred Wolf, MdR
Bild vergrößern
Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf, MdR
Bild verkleinern
Manfred Wolf, MdR
Im Aufsichtsrat der Messe haben Organisationen künftig zwei Stimmen

Der Rat will nicht grundsätzlich zu Gunsten der Wirtschaft auf eines seiner Mandate im Aufsichtsrat der Kölnmesse verzichten, er stellt ihr bis auf weiteres jedoch einen seiner Plätze zur Verfügung. Das hat das Stadtparlament am Dienstagabend beschlossen. Da das Land ebenfalls einen Platz zur Verfügung stellt, haben die Interessenverbände der Privatwirtschaft in dem Kontrollgremium demnächst zwei Sitze. Ihnen überließ der Rat auch die Entscheidung, wie sie den Platz besetzen.

Seitens der Politik stehen die Mitglieder bereits fest: Vorsitzender des Aufsichtsrates bleibt Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU). Außerdem gehören dem Gremium künftig auch Josef Müller, Herbert Gey und Walter Grau für die CDU, Axel Kaske, Dietmar Ciesla-Baier und Alfred Schultz für die SPD, Barbara Moritz und Sabine Ulke für die Grünen und Manfred Wolf für die FDP an. Als "Platzhalter" für den Vertreter der Wirtschaft wurde vom Rat der Stadtkämmerer Peter Michael Soénius gewählt.

Als "Lösung, mit der man leben kann", bezeichnete Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der Kölner Handwerkskammer, den Ratsbeschluss. Die betroffenen Organisationen würden nun beraten, wie sie die Möglichkeit der Mitwirkung wahrnehmen. (cid)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Volker Görzel
Mit Industrie 4.0 wird die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Automation beschleunigen und die ...mehr
Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Fr., 10.06.2016, 12:30 Uhr
Ladies Lunch
Dr. Annette Wittmütz, Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln
Zu Gast: Frau Monika Kleine vom Sozialdienst katholischer Frauen Das Verlassen der Heimat und der Familie, die Flucht in eine fremde ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015