Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.02.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Kommissar-Nachwuchs

Kölnarena
Kölnarena
Kölnarena
Bild verkleinern
Kölnarena
Polizeiorchester bläst 500 Auszubildenden den Marsch

Von diesem Jahr an erhöht sich die Zahl der Anwärter deutlich.

Von Thorsten Moeck

So große Polizeipräsenz wie am Donnerstag hat es bislang noch nie in der Kölnarena gegeben. Auf der mit Buchsbäumen geschmückten Bühne bläst das Landespolizeiorchester einen fulminanten Marsch, zu dem 500 junge Menschen in grünen Polizeiuniformen in die Arena schreiten. Sie sind als Kommissaranwärter ausgewählt worden und stehen am Beginn ihrer dreijährigen Ausbildung.

"Der Beruf ist an Abwechslung kaum zu überbieten. Aber er bedeutet eine große Verpflichtung gegenüber dem Staat und den Menschen", sagte Polizeipräsident Klaus Steffenhagen. Wenn am Ende des Jahres erneut die Bewerber für den Polizeiberuf ausgewählt werden, wird sich deren Chance auf eine Einstellung deutlich erhöhen. Denn statt bisher 500 werden dann 1100 Kommissar-anwärter ihre Ausbildung beginnen. "Dadurch wird die Polizei im Land verjüngt. Vor allem der Wach- und Wechseldienst soll verstärkt werden", sagte Innenminister Ingo Wolf (FDP) bei der Vereidigung. In diesem Jahr hatten sich knapp 8000 bei der Polizei für eine Ausbildung im gehobenen Dienst beworben.

Für die angehenden Kommissare beginnt nun ein dreimonatiges Training in Brühl. Auf dem Stundenplan stehen Schießtraining, Eingriffstechniken und Spurensicherung. "Das ist schon ein besonderer Tag, denn jetzt gehört man dazu. Ich hatte nicht gedacht, dass ich beim ersten Versuch direkt genommen werde", sagte Jennifer Hakenkamp (23) aus Gütersloh. Vereidigt wurden die 500 angehenden Kommissare von Kölns Leitendem Polizeidirektor Dieter Klinger. Anschließend spielte das Polizeiorchester die Nationalhymne. Um die Bandbreite des Berufs zu demonstrieren, hatte die Behörde Reiterstaffel und Tauchergruppe aufgeboten. Auch ein Polizeipanzer parkte vor der Arena.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 25.08.2014 10.000 Meldungen online Rückgrat liberaler Kommunikation 2001 fing alles mit der falschen Dombriefmarke an
Diese Meldung ist die 10.000. aktuelle Seite des liberalen Kölner Internetportals unter www.fdp-koeln.de seit dem Start des ... mehr
Mi., 13.08.2014 Houben: Kopfschütteln über Baustellen auf parallelen Strecken FDP kritisiert Koordination Reinhard Houben, MdR
Kölnerinnen und Köln sowie Gäste unserer Stadt fühlen sich besonders durch gleichzeitige Baumaßnahmen auf Straßen und ihren möglichen ... mehr
Di., 24.06.2014 FDP benennt Fachsprecher Acht Sachkundige Bürgerinnen und Bürger berufen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat vor der konstituierenden Sitzung des Rates am heutigen Dienstag ihre Fachsprecherinnen und ... mehr

Termin-Highlights

Mark Stephen Pohl
Mit Alexander Tritschkow, Geschäftsführer von „taxi17“ Sehr geehrte Damen und Herren, ich lade Sie herzlich zur nächsten ...mehr

Mo., 01.09.2014, 19:00 Uhr
Megatrends und die Arbeitswelt der Zukunft
Die Zukunft gestalten – vor dieser Herausforderung stehen wir alle gemeinsam. Ein Blick nach vorne zeigt jedoch vor allem eins: DIE ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck im Restaurant Pöttgen Liebe Liberale, mit großer Freude möchte ich Sie sehr herzlich zu dem traditionellen ...mehr

So., 07.09.2014, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
FDP-Stand beim Karreefest Berrenrather Straße

Mi., 24.09.2014, 20.00 Uhr
Liberaler Treff
weitere Termine »

Politik-Highlights


Do., 01.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Manfred Wolf, MdR
Rede von Bürgermeister Manfred Wolf in der Ratsitzung vom 08.04.2014 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit