Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.02.2008

Innovationsministerium NRW

Meldung

NRW-Bewerbung für nationales Demenzforschungszentrum ist eine Runde weiter

Bild verkleinern
Im März Präsentation des Antrags vor der Auswahlkommission

Die Bewerbung der Universität Bonn gemeinsam mit Kölner und Jülicher Partnern um das nationale Demenzforschungszentrum hat die erste Hürde genommen: Am 6. März präsentieren die Bonner ihren Antrag vor der Auswahlkommission in Heidelberg. Die Bundesregierung hatte die Kommission unter Leitung des Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Jürgen Mlynek, beauftragt, ein Konzept für das neue Forschungszentrum zu erarbeiten und einen Vorschlag für den Standort zu machen. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sagte: „Ich drücke den Bewerbern aus Nordrhein-Westfalen die Daumen.“

Das Demenzforschungszentrum, dessen Gründung Bundesforschungsministerin Dr. Anette Schavan im Januar angekündigt hatte, soll mit jährlich 50 bis 60 Millionen Euro ausgestattet sein und neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson erforschen. Das Kabinett der nordrhein-westfälischen Landesregierung hat zugesagt, die Kosten für den Bau und einen zehnprozentigen Anteil an den laufenden Kosten des nationalen Demenzforschungszentrums zu übernehmen, falls die Bundesregierung sich für den Standort Nordrhein-Westfalen entscheidet.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Volker Görzel
Mit Industrie 4.0 wird die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Automation beschleunigen und die ...mehr
Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Fr., 10.06.2016, 12:30 Uhr
Ladies Lunch
Dr. Annette Wittmütz, Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln
Zu Gast: Frau Monika Kleine vom Sozialdienst katholischer Frauen Das Verlassen der Heimat und der Familie, die Flucht in eine fremde ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015