Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.02.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Echte Fründe ston zesamme…

Der Ratssaal im Spanischen Bau: Hier tagte der Schulausschuss
Bild vergrößern
Der Ratssaal im Spanischen Bau: Hier tagte der Schulausschuss
Der Ratssaal im Spanischen Bau: Hier tagte der Schulausschuss
Bild verkleinern
Der Ratssaal im Spanischen Bau: Hier tagte der Schulausschuss
Gebauer: Unverantwortliche Rettungsversuche der Bildungslandschaft Altstadt-Nord

Zum Abstimmungsergebnis der Schulausschusssitzung über den Dringlichkeitsantrag von CDU und FDP zum möglichen Schulneubau am Venloer Wall erklärt die Schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Yvonne Gebauer:

„Was noch gestern vollmundig und medienwirksam durch Herrn Börschel (SPD) verkündet wurde, nämlich die Unterstützung der SPD beim möglichen Neubau einer Schule für die Montessorikinder am Venloer Wall und somit der Verbleib der Nikolaus-Groß-Schule im Agnesviertel, ist seit der Schulausschusssitzung nur noch Schall und Rauch. Denn die Damen und Herren der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wollten im Ausschuss nicht mal mehr eine Prüfung des Standortes Venloer Wall durch die Verwaltung zulassen.

SPD und Grünen lehnten den Antrag von CDU und FDP auf Prüfung dieser Variante kategorisch ab, obwohl sich neben Herrn Börschel auch die SPD der BV Innenstadt bereits positiv für diese Variante öffentlich ausgesprochen hatte. Doch die SPD durfte im Schulausschuss nicht so handeln, wie sie gern wollte. Der Frieden im rot-grünen Kernbündnis ist der SPD auf dem ersten Blick scheinbar wieder einmal wichtiger, als die richtige Sachentscheidung. Die Busspur auf der Rheinuferstraße lässt grüßen.

Doch es ging um weit mehr. Das linke Lieblingsprojekt „Bildungslandschaft Altstadt-Nord“ gilt es zu retten. Denn, das muss man wissen, es gilt für die Verwaltung nicht nur die räumliche Problematik der einzelnen Schulen im Innenstadtbereich zu lösen. Sondern, sollte sich keine Grundschule bereit erklären, in den aufgrund zu geringer Anmeldezahlen aufzulösenden Standort Gereonswall umzuziehen, ist das viel gerühmte Projekt der Montagsstiftung „Bildungslandschaft Altstadt-Nord“ mangels Schülermasse gestorben.

Nun wird sich zeigen, ob Rot-Grün es tatsächlich zur Rettung der „Bildungslandschaft Altstadt-Nord“ wagt, per „Zwangseinweisung“ die Montessorikinder in den nicht gewollten Schulstandort Gereonswall umzusiedeln, oder ob sich Herr Börschel nun auch für den Kinder- und Elternwillen in der Montessorischule Gilbachstraße persönlich einsetzt. Die FDP-Fraktion setzt sich auf jeden Fall auch weiterhin für den Kinder- und Elternwillen zum Schulstandort Venloer Wall ein.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Ulrich Breite, MdR
Wegen des Feiertages verschiebt sich der talkingPott im Mai auf den Dienstag. Das Thema lautet: „Freie Meinung! Rutschen wir nach ...mehr
Volker Görzel
Mit Industrie 4.0 wird die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Automation beschleunigen und die ...mehr
Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015