Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.02.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gebauer: Schulneubau am Venloer Wall beschließen

Yvonne Gebauer, MdR
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
Beratungsresistente SPD blockiert seit Mai 2007 einvernehmliche Lösung bei der Standortwahl

Die SPD im Kölner Rat hat die Schuldezernentin Agnes Klein, auch SPD, aufgefordert, ihre Umzugspläne für mehrere Grundschulen in der nördlichen Altstadt zu stoppen. Dazu erklärt die Schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Yvonne Gebauer:

„Typisch Kölner SPD! Erst verursacht sie das Umzugschaos, weil die Fraktion seit Frühjahr 2007 unfähig ist, eine Entscheidung zu Grundschulstandorten zu treffen. Dann legt deren eigene Dezernentin einen Umzugsplan vor, bei dem Wut und Protest bei den Eltern vorprogrammiert sind. Und dann hat sie die Frechheit und spielt sich als Retterin auf, indem sie die eigenen Pläne stoppt. Doch so lassen sich die Kölnerinnen und Kölner nicht veräppeln! Im Agnesviertel sollen schon Grundschülerinnen und Grundschüler mit schwarzen Pappnasen als Protest gesichtet worden sein. Die Volkssitzung auf dem Neumarkt lässt schön grüßen!

Nun zu den Fakten. Seit 2006 ist die Grundschulproblematik in der nördlichen Innenstadt der Politik bekannt – außer offensichtlich dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Martin Börschel. Da mehrere Grundschulen ein Standortproblem aus unterschiedlichsten Gründen (zu klein oder kaputte Bausubstanz) haben, schlug die FDP-Fraktion schon im Mai 2007 eine für die betroffenen Grundschulen und ihre Eltern einvernehmliche Lösung vor. Um den schulpolitischen gordischen Knoten zu zerschlagen, hat die FDP-Fraktion einen Neubau für die Montessori-Grundschule Gilbachstraße am Venloer Wall beantragt. Mit dem Neubau könnten dann die Umzugswünsche aller anderen Grundschulen in der nördlichen Innenstadt erfüllt werden. Die Grundschulen würden alle in ihren Veedeln bleiben.

Im Antrag haben wir die Verwaltung mit aufgefordert, alles zu veranlassen, um den Flächennutzungsplan zu ändern, um die neue Grundschule dort bauen zu können, da sich der Standort im inneren Grüngürtel befindet. Für unsere Pänz halten wir hier eine Ausnahme für mehr als gerechtfertig, insbesondere da Fauna und Flora am dortigen Venloer Wall arg bescheiden sind. Doch SPD, Grüne und ihre Dezernentin moserten, vertagten und blockierten im Rat die Entscheidung und verursachten damit erst die Chaosplanung.

Nun ist die SPD wieder einmal durch Volksproteste schmerzlich aufgewacht. Die FDP-Antrag steht noch, Rot-Grün muss nur zustimmen und alle Probleme sind gelöst.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr