Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.02.2008

Junge Liberale Köln

Meldung

Laufenberg: Rot-Grün als Henker auf dem Neumarkt

Auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und sein Geschäftsführer Ulrich Breite demonstrierten über Karneval mit schwarzen Nasen gegen die Entscheidung von Rot-Rot-Grün
Bild vergrößern
Auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und sein Geschäftsführer Ulrich Breite demonstrierten über Karneval mit schwarzen Nasen gegen die Entscheidung von Rot-Rot-Grün
Auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und sein Geschäftsführer Ulrich Breite demonstrierten über Karneval mit schwarzen Nasen gegen die Entscheidung von Rot-Rot-Grün
Bild verkleinern
Auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und sein Geschäftsführer Ulrich Breite demonstrierten über Karneval mit schwarzen Nasen gegen die Entscheidung von Rot-Rot-Grün
Nachdem Rot-Rot-Grün in der letzten Ratssitzung vor Karneval das Aus für die Volkssitzung auf dem Neumarkt beschlossen hat, protestierte das Festkomitee des Kölner Karnevals heftig während der tollen Tagen. Dazu erklärt die JuLi-Chefin Sylvia Laufenberg:

„Das Festkomitee reagierte schnell und richtig. Die linke Ratsmehrheit hat nicht das Recht, den Kölnerinnen und Kölnern vorzuschreiben, wie sie ihr Brauchtum pflegen. Karneval gehört zu Köln wie der Dom. Und die Volkssitzung gehört auf dem Neumarkt und nicht in den Mediapark.

Gott sei Dank kann sich Köln auf das Festkomitee verlassen. Mit ihrer Aktion „schwarze Pappnas“ machte es die letzten Tage auf diese nicht nachvollziehbare Entscheidung aufmerksam und setze Rot-Rot-Grün unter Druck.

Börschel, Moritz und Co. sollten dringend ihren Politikstil überdenken. Sie sehen sich als Kölns Macher, sind jedoch in Wirklichkeit die Quertreiber von Köln. Daher unterstützen die Jungen Liberalen Köln die Initiativen des Festkomitees.

Als besonders gelungen empfinden wir den Wagen, der Börschel und Moritz als Henker des Jecken zeigen und als Geschenk für die Stadt Köln auf den Neumarkt gestellt wurde. Eine super Idee, die hoffentlich Rot-Grün die Augen öffnen wird."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr