Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.02.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Aktien sollen die Sürther Aue retten

Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Bild verkleinern
Godorfer Hafen
Sürth/Godorf - Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Ausbau des Godorfer Hafens haben mit ihrer neuen Kampagne - dem Verkauf von "Sürther Auen-Aktien" - begonnen. Wer eine Aktie ersteht, wird symbolisch Eigentümer von ein paar Quadratmetern des Naturschutzgebietes und unterstützt so den weiteren Kampf gegen die Hafenerweiterung. Aktien gibt es für 20, 50 und 100 Euro. Zum Auftakt der Kampagne hatten die Hafengegner die ersten Aktien an einige Ratsmitglieder der Grünen und der FDP verteilt, die den Ausbau ablehnen und sich auch dagegen ausgesprochen haben.

Der Rat hat inzwischen mehrheitlich das Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt. Zuvor hatte die Bezirksvertretung Rodenkirchen das Ratsgremium gebeten, die Erklärung der Unzulässigkeit zurückzuweisen. Die juristische Auslegung der Gutachten sei strittig, führten sie als Begründung an. Zudem solle aus Respekt vor den zahlreich abgegebenen Unterschriften der Bürger und aus einem "demokratischen Grundverständnis" heraus den Kölnern die Möglichkeit gegeben werden, selbst über das Projekt Hafenausbau zu entscheiden. Den Antrag hatten die Grünen eingebracht, er wurde mehrheitlich gegen die SPD verabschiedet. Informationen zur Kampagne gibt es unter der Telefonnummer 0170/230 95 17. (süs)


Hier geht es zu Meldungen und Initiativen der FDP zum geplanten Ausbau des Godorfer Hafens.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr