Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.02.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Aktien sollen die Sürther Aue retten

Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Godorfer Hafen
Bild verkleinern
Godorfer Hafen
Sürth/Godorf - Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Ausbau des Godorfer Hafens haben mit ihrer neuen Kampagne - dem Verkauf von "Sürther Auen-Aktien" - begonnen. Wer eine Aktie ersteht, wird symbolisch Eigentümer von ein paar Quadratmetern des Naturschutzgebietes und unterstützt so den weiteren Kampf gegen die Hafenerweiterung. Aktien gibt es für 20, 50 und 100 Euro. Zum Auftakt der Kampagne hatten die Hafengegner die ersten Aktien an einige Ratsmitglieder der Grünen und der FDP verteilt, die den Ausbau ablehnen und sich auch dagegen ausgesprochen haben.

Der Rat hat inzwischen mehrheitlich das Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt. Zuvor hatte die Bezirksvertretung Rodenkirchen das Ratsgremium gebeten, die Erklärung der Unzulässigkeit zurückzuweisen. Die juristische Auslegung der Gutachten sei strittig, führten sie als Begründung an. Zudem solle aus Respekt vor den zahlreich abgegebenen Unterschriften der Bürger und aus einem "demokratischen Grundverständnis" heraus den Kölnern die Möglichkeit gegeben werden, selbst über das Projekt Hafenausbau zu entscheiden. Den Antrag hatten die Grünen eingebracht, er wurde mehrheitlich gegen die SPD verabschiedet. Informationen zur Kampagne gibt es unter der Telefonnummer 0170/230 95 17. (süs)


Hier geht es zu Meldungen und Initiativen der FDP zum geplanten Ausbau des Godorfer Hafens.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 30.06.2016 Sterck: FDP hat OB Reker ermöglicht Liberale zufrieden mit ihrem Anteil am Haushalt Ralph Sterck, MdR
In der heutigen Sitzung des Stadtrates begründete FDP-Fraktionschef Ralph ... mehr
Mi., 29.06.2016 Reker-Bündnis gibt den Ton an Letzte Ratssitzung vor der Sommerpause FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die Fraktionen von CDU, Grünen und FDP hatten für die gestrige letzte Sitzung des Rates vor der Sommerpause eine ... mehr
Mo., 13.06.2016 Konzeptlosigkeit der Landesregierung verspielt die Chancen der Kinder Kritik von Gebauer und Lindner Yvonne Gebauer und Christian Lindner
"Dass die Grundschulen noch nicht unter der Last rot-grünen Politik zusammen gebrochen sind, das liegt am Engagement der Lehrerinnen und ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 01.07.2016 bis So., 03.07.2016, 18.00 bis 18:00 Uhr
Stand und Paradewagen auf dem CSD 2016 "anders.Leben!"
Henriette Reker
Zur Eröffnung kommt Henriette Reker Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten und Jungen Liberalen! Bald ist ...mehr

Sa., 02.07.2016, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
CSD Business Empfang
Ralph Sterck, MdR
„Drehen sich die Uhren für Gleichstellung, gesellschaftliche Freiheit und Vielfalt wieder rückwärts?“ In kleinen Schritten setzt sich ...mehr

So., 03.07.2016, 17:00 Uhr
CSD-Abschlusskundgebung mit Johannes Vogel
Johannes Vogel
Wenn auch der letzte Paradeengel seinen Dienst bei der großen Demo beendet hat, findet die politische Abschlusskundgebung auf der ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr

alle Videos »

Videothek

Interview Ralph Sterck: Kölner Stadtentwicklung und KAMPMEYER Marktbericht 2016