Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.01.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kirchmeyer: SPD hat Verkehrsprobleme verschlafen

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
FDP will leistungsfähige Nord-Süd-Verbindung erhalten

Gestern veröffentlichte die SPD-Fraktion eine Anfrage für den Verkehrsausschuss bezüglich einer unterirdischen Verkehrsführung der 2. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn zum Gustav-Heinemann-Ufer. Hierzu erklärt die der Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion Christtraut Kirchmeyer:

"Die SPD hat die drohenden Verkehrsprobleme durch die ebenerdige Kreuzung der Nord-Süd-Stadtbahn mit der Rheinuferstraße verschlafen. Ihr spätes Erwachen ist gefährlich, denn eine Änderung der Planfeststellung in diesem Bereich kann dazu führen, dass die Linie 16 zur Eröffnung der neuen U-Bahn die Rheinufertrasse nicht erreicht.

Erst verhindert die rot-grüne Mehrheit im Verkehrsausschuss eine leistungsfähige Lösung auf der Bonner Strasse zwischen Marktstraße und Gürtel und nun fällt der SPD auf, dass die Rheinuferstrasse nicht mehr reibungslos passierbar ist, weil dort die Kreuzung der Nord-Süd-Stadtbahn per Schranke erfolgt.

In der Verkehrsausschusssitzung am 15. Januar hatte ich darauf bereits ausdrücklich hingewiesen und den Antrag unserer Fraktion zu einer U-Bahn-Lösung für die Bonner Strasse im genannten Abschnitt unter anderem damit begründet.

Dass die SPD nun auch schon merkt, dass sie damit eine Fehlentscheidung getroffen hat, ist sehr bemerkenswert - hoffentlich wissen das die Grünen auch schon. Aber es gibt ja noch eine Möglichkeit zur Korrektur: am 29. Januar hat die SPD in der Ratssitzung Gelegenheit, ihren Beschluss zu revidieren."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr