Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.06.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

U-Bahn-Bau in Köln muss fortgesetzt werden

Oberbürgermeister Schramma und FDP-Fraktionschef Sterck bei der Streckeneinweihung
Oberbürgermeister Schramma und FDP-Fraktionschef Sterck bei der Streckeneinweihung
Oberbürgermeister Schramma und FDP-Fraktionschef Sterck bei der Streckeneinweihung
Bild verkleinern
Oberbürgermeister Schramma und FDP-Fraktionschef Sterck bei der Streckeneinweihung
Anlässlich der heutigen Eröffnung der jeweils ersten Bauabschnitte der Stadtbahnverlängerungen nach Bocklemünd/Mengenich und Weiden spricht sich FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck für eine Fortsetzung des U-Bahn-Baus in Köln aus:

„Seit den 60er Jahren haben wir es als Stadt verstanden, das U-Bahn und Stadtbahnnetz immer weiter auszubauen. Das muss auch in Zukunft so sein. Mit Recht hat KVB-Chef Dr. Erhard Schrameyer in seiner Eröffnungsrede darauf hingewiesen, dass die Grünen in der Landesregierung mit ihrer U-Bahn-feindlichen Politik das Projekt ‚Verlängerung Bocklemünd/Mengenich‘ um fünf Jahre verzögert haben, ohne es schlussendlich verhindern zu können. Das Bedürfnis der Bevölkerung nach Mobilität und attraktiven Verbindungen war stärker.

Doch auch mit den beiden zweiten Bauabschnitten dieser Strecken, der Verlängerung der Linie 3 bis zum Görlinger Zentrum und der Linie 1 bis zur Bonnstraße, und dem Bau der Nord-Süd-Stadtbahn, der mit dem ersten Spatenstich im Dezember beginnen soll, sei die Wunschliste der Stadt nach neuen Strecken noch lange nicht abgearbeitet: Die Ratshauskoalition wird nach der Sommerpause eine Initiative ergreifen, die Planungen für die Ost-West-U-Bahn und die Tieferlegung der Bahn am Barbarossaplatz voranzutreiben. Weitere Streckenverlängerungen wie in Porz-Zündorf und die rechtsrheinische Ringstrecke müssen folgen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I