Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.01.2008

LHG-Köln

Meldung

LHG-Köln verdoppelt ihre Sitze im Studierendenparlament

Bild verkleinern
Peter Haffner und Susanne Noritzsch vertreten die LHG Köln

Bei der Wahl zum Studierendenparlament an der Universität zu Köln konnte die Liberale Hochschulgruppe ihre Sitze im Parlament verdoppeln. Gewählt wurden Peter Haffner und Susanne Noritzsch. Hierzu erklärt der LHG-Vorsitzende Peter Haffner:

„Wir können stolz auf unser Ergebnis sein. Viele Studierende nutzten die Möglichkeit blau-gelb zu wählen. Nun ist die Zeit des Wahlkampfs erst einmal vorbei und wir freuen uns auf die Arbeit im Parlament.

Im Wahlkampf haben wir versprochen, uns unter anderem für mehr Transparenz und Mitsprache bei der Studiengeldverwendung einzusetzen, anstatt die vorhandene Energie auf Studiengeldboykotte und andere nutzlose und überflüssige Maßnahmen zu verschwenden.

Wir werden uns außerdem für eine Verlängerung der Öffnungszeiten der Bibliotheken und für einen Wiederholungstermin für Klausuren zu Beginn des Semesters einsetzten. Des Weiteren muss das VRS-Ticket von einem NRW-Ticket abgelöst werden.

Diese und noch andere Punkte wollen wir nun im StuPa umsetzen und durch den Zugewinn weiterer liberaler Mitstreiter unser LHG-Team ausbauen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Mo., 21.11.2016 Gebauer und Houben aussichtsreich platziert Liste für Landtags- und Bundestagswahlen 2017 gewählt Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Am Wochenende trafen sich die Delegierten der nordrhein-westfälischen FDP in Neuss zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die ... mehr
Fr., 18.11.2016 FDP lehnt Abschaffung des Anwohnerparkens in der Innenstadt ab Houben kritisiert im Rat Entschluss der Bezirksvertretung Reinhard Houben, MdR
In den heutigen Ausgaben des Kölner Stadt-Anzeigers, der Kölnischen Rundschau und des Express lehnte die Kölner FDP-Fraktion entschieden ... mehr
Mi., 16.11.2016 FDP will Änderungen bei der Kölner Stadtordnung Breite: Verbot von Mannschaftssport auf Grünflächen ist Nonsens!
Die von der Kölner Stadtverwaltung vorgelegte Beschlussvorlage zur Kölner Stadtordnung stößt in der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln auf ... mehr

Termin-Highlights

Sowohl in politischer, als auch wirtschaftlicher Perspektive ist Südafrika eines der am schnellsten wachsenden Entwicklungsländer in der ...mehr

So., 11.12.2016, 18:00 Uhr
Neumitglieder- und Interessententreffen
Einladung zum Neumitglieder- und Interessententreffen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neumitglieder und Interessenten der FDP in ...mehr

Mo., 12.12.2016, 19:00 Uhr
FreiGespräch: Trump - Was nun?
Als wir am Morgen des 9. November die Nachrichten hörten, da hatten wir das Gefühl, die Welt wäre eine andere als noch am Abend zuvor. ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr