Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.01.2008

LHG-Köln

Meldung

LHG-Köln verdoppelt ihre Sitze im Studierendenparlament

Bild verkleinern
Peter Haffner und Susanne Noritzsch vertreten die LHG Köln

Bei der Wahl zum Studierendenparlament an der Universität zu Köln konnte die Liberale Hochschulgruppe ihre Sitze im Parlament verdoppeln. Gewählt wurden Peter Haffner und Susanne Noritzsch. Hierzu erklärt der LHG-Vorsitzende Peter Haffner:

„Wir können stolz auf unser Ergebnis sein. Viele Studierende nutzten die Möglichkeit blau-gelb zu wählen. Nun ist die Zeit des Wahlkampfs erst einmal vorbei und wir freuen uns auf die Arbeit im Parlament.

Im Wahlkampf haben wir versprochen, uns unter anderem für mehr Transparenz und Mitsprache bei der Studiengeldverwendung einzusetzen, anstatt die vorhandene Energie auf Studiengeldboykotte und andere nutzlose und überflüssige Maßnahmen zu verschwenden.

Wir werden uns außerdem für eine Verlängerung der Öffnungszeiten der Bibliotheken und für einen Wiederholungstermin für Klausuren zu Beginn des Semesters einsetzten. Des Weiteren muss das VRS-Ticket von einem NRW-Ticket abgelöst werden.

Diese und noch andere Punkte wollen wir nun im StuPa umsetzen und durch den Zugewinn weiterer liberaler Mitstreiter unser LHG-Team ausbauen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

So., 25.06.2017 Zukunftsweisend für NRW – und für Köln FDP-Köln begrüßt den schwarz-gelben NRW-Koalitionsvertrag
Die FDP-Mitglieder in NRW haben sich in einem digitalen Mitgliederentscheid mit überwältigender Mehrheit von 97,2 % für den ausgehandelten ... mehr
Di., 20.06.2017 Übergabe des Mitternachtssports in Zündorf Finanzierung des erfolgreichen Angebotes bleibt weiter gesichert Ulrich Breite (2.v.l.) und Sylvia Laufenberg (3.v.r)
In der vergangenen Woche fand in Zündorf die Übergabe des Mitternachtssportangebots von der Kölner FDP-Fraktion an die Stiftung des 1. FC ... mehr
So., 04.06.2017 Breite: Sperrung ist ein Desaster Kritik an Sperrung der Rheinufertreppe zu den Kölner Lichtern Ulrich Breite, MdR
„Die Sperrung ist ein Desaster“, schimpft FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Mitglieder der Kölner FDP, liebe JuLis, liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freidemokraten und Jungen Liberalen, vom 7.-9. ...mehr

Politik-Highlights


So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr