Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.01.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Karnevalsspange mit Richter-Fenster

Liberale Karnevalsspange 2008: Uns Kulturkamellche
Liberale Karnevalsspange 2008: Uns Kulturkamellche
Liberale Karnevalsspange 2008: Uns Kulturkamellche
Bild verkleinern
Liberale Karnevalsspange 2008: Uns Kulturkamellche
Starke liberale Delegation bei Proklamation des Dreigestirns

Auch in der Session 2008 gibt es wieder eine liberale Karnevalsspange. Erst anlässlich der Proklamation des Dreigestirns am Freitagabend im Gürzenich stellte FDP-Fraktionschef Ralph Sterck das Motiv vor, nachdem es in den Jahren 2004 und 2006 nach der Veröffentlichung am 11.11. zu merkwürdigen Motivgleichheiten bei der SPD gekommen war. Ganz zu schweigen vom vermeintlichen "Skandal" um die liberale Karnevalsspange 2002, die ein Kondom über einem Domturm gestülpt zeigte.

Die diesjährige Spange wurde erneut vom liberalen Haus- und Hofgrafikdesigner Stephan Wieneritsch gestaltet. Sie greift das Rosenmontagsmotto 'Jeschenke för Kölle – uns Kulturkamelle' auf und bildet das Richterfenster des Domes in den Farben der demokratischen Fraktionen des Rates in Form einer Kamelle nach: Uns Kulturkamellche.

Bei der Proklamation waren die Liberalen wieder gut vertreten: Neben Sterck amüsierte sich NRW-Innenminister Ingo Wolf, Ratsfraktionsvize Christtraut Kirchmeyer und der Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite erstklassig bei dem kurzweiligen Programm. Die drei Kommunalpolitiker sah man noch nach dem offiziellen Teil bis 2.00 Uhr im Foyer den verzehrten Wein mit Kölsch begießen. Wie sich das auf ihr Wohlbefinden am kommenden Morgen ausgewirkt hat, ist nicht überliefert...


Galerie der bisherigen Karnevalsspangen der FDP-Fraktion


2002: „Janz Kölle is e Poppespill“


2003: „Klaaf un Tratsch op liberale Art“


2004: „Et weed widder wäde!“


2005: „Kölle un die Pänz us aller Welt“


2006: „E Rothuusfoßballspill“


2007: „Mir all sin Kölle!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr
Di., 07.10.2014 FDP fordert zusätzliches Gymnasium für Stadtbezirk Lindenthal Ruffen: Stadt verschläft Entwicklung der Schülerzahlen Stefanie Ruffen
Wie Presseberichten der letzten Tage zu entnehmen war, klafft schon ab dem Schuljahr 2015/2016 eine gewaltige Lücke bei den Schulplätzen an ... mehr
Mi., 01.10.2014 "Butter bei die Fische" Aktuelle Stunde im Rat zur Flüchtlingsunterbringung in Köln Katja Hoyer, MdR
Von Susanne Happe Die Situation der Flüchtlingsunterbringung in Köln befasste gestern den Rat auf Antrag von SPD, CDU und Grünen. ... mehr

Termin-Highlights

Achtung Terminänderung: statt 5.11. Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zum Liberalen Treff am 29. ...mehr
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, der Vorstand des Stadtbezirksverbands Köln-Süd / Rodenkirchen lädt Sie herzlich zu folgender ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit