Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.12.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Wolf: Wer Sportstadt sein will, muss dabei sein!

RheinEnergie-Stadion
Bild vergrößern
RheinEnergie-Stadion
RheinEnergie-Stadion
Bild verkleinern
RheinEnergie-Stadion
Public Viewing bei Europameisterschaft im RheinEnergie-Stadion

Die Verwaltung schlägt in einer Beschlussvorlage für die Sondersitzung des Sportausschusses am 10. Dezember vor, dass die Stadt gemeinsam mit der Kölner Sportstätten GmbH anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2008 Public Viewing im RheinEnergie-Stadion durchführen soll. Dazu erklärt Manfred Wolf, der Vorsitzender des Sportausschusses im Kölner Rat ist:

„Die Verwaltung hat ihre Hausaufgaben gemacht. Nun muss die Ratsmehrheit entscheiden, ob sie den Kölnerinnen und Kölnern wie bei der Fußball-WM Public Viewing ermöglicht oder verweigert. Ich freue mich, dass sich die FDP-Fraktion eindeutig für Public Viewing in Köln zur Fußballeuropameisterschaft ausspricht.

Die Fußballweltmeisterschaft 2006 hat gezeigt, dass die Menschen Publik Viewing wollen. Die Veranstaltungsform ist eine große Werbung für den Sport, aber auch für die Stadt. Denn Köln konnte sich damit als sportbegeisterte Stadt und freundlicher Gastgeber in der Welt profilieren. Die Tourimuszahlen im Jahr 2007 bestätigen dies. Dabei war Public Viewing 2006 in Deutschland absolutes Neuland.

Auch wenn Publik Viewing nicht billig ist, der Imagegewinn war jedoch nicht bezahlbar. Der Riesenerfolg ließ die Kritiker darum schnell verstummen. Lassen wir nicht zu, dass schon zwei Jahre später die Bedenkenträger die Oberhand gewinnen.

Bedauerlicherweise lässt das neue Plätzekonzept Public Viewing in der City nicht mehr zu. Dennoch sollten wir auf dieses Erlebnis nicht verzichten. Die Verwaltung hat verschiedende Standort geprüft. Rausgekommen ist das RheinEnergie-Stadion. Ich bin mir sicher, die Kölnerinnen und Kölner und viele Gäste aus der Region und weit darüber hinaus werden das Angebot dankbar annehmen und zu den Deutschlandspielen im Stadion eine Riesensause veranstalten.

Ich werbe deshalb für eine breite Mehrheit im Sportausschuss zu Gunsten des Verwaltungsvorschlags. Denn, wer Sportstadt sein will, muss dabei sein!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sportpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I