Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.12.2007

Innovationsministerium NRW

Meldung

Förderung des ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses in NRW

Dr. Michael Stückradt
Dr. Michael Stückradt
Dr. Michael Stückradt
Bild verkleinern
Dr. Michael Stückradt
Staatssekretär Stückradt zeichnet die Gewinner des Wettbewerbs der Initiative Zukunft durch Innovation aus

Die Landesinitiative Zukunft durch Innovation hat sieben
nordrhein-westfälische Projekte ausgewählt, bei denen Wirtschaft,
Hochschule und Schule in einer Region besonders erfolgreich den natur-
und ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs fördern. Dr. Michael
Stückradt, Staatssekretär im Innovationsministerium, überreichte jetzt
den Gewinnern ihre Auszeichnungen. Als Sieger des Wettbewerbs erhalten
fünf Projekte aus Essen, Frechen, Gladbeck, Unna und dem Bergischen
Land jeweils 15.000 Euro für den Ausbau ihrer Arbeit. Prämiert werden
zudem zwei Projekte aus Duisburg und Oberhausen mit je 2.000 Euro für
ihr besonderes Engagement. Beworben hatten sich 56 Projekte.

"Der Wettbewerb hat gezeigt: Überall im Land gibt es hervorragende
Ideen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen
Nachwuchses", sagte Stückradt. "Wenn wir die Zahl der Absolventen in
den Ingenieur- und Naturwissenschaften steigern wollen, müssen wir
früh das Interesse bei Kindern und Jugendlichen wecken. Dazu tragen
alle ausgezeichneten Projekte bei."

Mitglied in der Jury des Wettbewerbs waren neben Innovationsminister
Prof. Andreas Pinkwart Schulministerin Barbara Sommer, Dr. Ing. Willi
Fuchs, Direktor des VDI, Klaus Hamacher, Stellvertretender
Vorsitzender des Vorstands des DLR, sowie Dr. Hans Peter Klös vom
Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln. Sie wählten besonders
Erfolg versprechende, kreative und leicht übertragbare Projektideen im
Konzeptstadium, aber auch bereits etablierte Projekte aus. Bewerber
mussten unter anderem darstellen, wie sie zu einer nachhaltigen
Verbesserung des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts in der
Region beitragen wollen und wie das Konzept in die Arbeit bereits
bestehender oder eines noch zu etablierenden Netzwerks integriert
werden kann.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr