Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.11.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP hat umfangreichen Änderungsbedarf

Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt
Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt
Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt
Bild verkleinern
Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt
Platzkonzept für die Innenstadt im Wirtschaftsausschuss

Marco Mendorf, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, erklärt:

„Heute im Wirtschaftsausschuss und dann am 3. Dezember im Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen und wird abschließend über das neue Vergabekonzept für innerstädtische Plätze in Köln entschieden. Darin wird die Vergabe von Plätzen für Veranstaltungen auf Neumarkt, Heumarkt, Rudolfplatz, Roncalliplatz, Alter Markt und im Rheingarten geregelt. Den Fraktionen liegt nun schon die dritte überarbeitete Version vor.

Die FDP will eine spannende und dynamische Stadt. Köln ist seit über 2000 Jahren ein Treffpunkt, der immer wieder durch neue Attraktionen Menschen aus der ganzen Welt angezogen hat. Wir wollen auch zukünftig unseren Bürgerinnen und Bürger sowie unseren Gästen aus dem In- und Ausland etwas bieten, Anlässe geben, diese Stadt zu besuchen und über Köln positiv zu berichten.

Weitere bürokratische Einschränkungen und eine Reduzierung der Veranstaltungen lehnen wir deshalb entschieden ab. Köln soll eine spannende Erlebnisstadt bleiben und nicht zu einem langweiligen Kurort verkommen.

Eine Verschärfung der Platzvergabe, wie es jetzt in der überarbeiteten Verwaltungsvorlage geplant ist, ist deshalb für die FDP nicht hinnehmbar – ebenso wenig wie weitere Verschärfungen, die anscheinend von SPD und Grünen zusätzlich eingebracht werden sollen. Was Rot-Grün plant, läuft auf eine Todberuhigung der Innenstadt hinaus.

Den Veranstaltern wird durch die Beschlussvorlage die Arbeit erschwert, indem die Aufbauzeiten stark verkürzt werden – insbesondere für die Weihnachtsmärkte. Außerdem ist ein Nachweis nötig, der belegt, dass die jeweilige Veranstaltung nicht auch außerhalb der Innenstadt durchgeführt werden könnte. Insgesamt führen die neuen verschärften Vergabekriterien zu weiterem Bürokratieaufwand und sollten deshalb überarbeitet werden.

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat ihren vielfältigen Korrekturbedarf an dem von der Verwaltung vorgelegtem Vergabekonzept als Änderungsantrag vorgelegt. Die Änderungswünsche der FDP sind in Gesprächen mit den betroffenen Anwohnern und Veranstaltern erarbeitet worden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I