Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.11.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Brockes/Mendorf: Neue Freiheiten kommen an

So feierten die Liberalen 2006 auf der Schildergasse Ladenschluss-Silvester
Bild vergrößern
So feierten die Liberalen 2006 auf der Schildergasse Ladenschluss-Silvester
So feierten die Liberalen 2006 auf der Schildergasse Ladenschluss-Silvester
Bild verkleinern
So feierten die Liberalen 2006 auf der Schildergasse Ladenschluss-Silvester
Für 2008 vier verkaufsoffene Sonntage gefordert

Ein Jahr nach Inkrafttreten des nordrhein-westfälischen Ladenöffnungsgesetzes am 21. November 2006 hat der Wirtschaftspolitische Sprecher der nordrhein-westfälischen FDP-Landtagsfraktion, Dietmar Brockes, eine positive Zwischenbilanz der Neuregelung gezogen: "Sowohl die Einzelhändler als auch die Verbraucher machen von den neuen Freiheiten regen Gebrauch".

Für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft erwartet der FDP-Wirtschaftsexperte eine weitere Ausweitung der Öffnungszeiten: "Besonders positiv wird sich bemerkbar machen, dass wir einen der vier Adventssonntage für den Verkauf freigegeben haben. Jetzt müssen die Einzelhändler nicht mehr durch die verschlossene Ladentür mit ansehen, wie die Kunden ihr Geld auf dem Weihnachtsmarkt ausgeben."

„In Köln ist bereits eine deutliche Belebung in den Abendstunden festzustellen“, erklärte Marco Mendorf, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Kölner FDP-Ratsfraktion. Vor allem in einigen Stadtteilen sind Geschäfte bis 22.00 oder sogar 24.00 Uhr geöffnet. Am 1. Adventssonntag, dem 2. Dezember, würden die Kundinnen und Kunden in Köln mit den Füßen über die neuen Freiheiten abstimmen.

„Für 2008 hoffe ich, dass Kirchen und Gewerkschaften ihre bornierte Blockadehaltung aufgeben und sich nicht weiter gegen den vierten verkaufsoffenen Sonntag zwischen Weihnachten und Silvester stellen“, erklärt Mendorf, der auch Mitglied der entsprechenden Konsensrunde ist. Für dieses Jahr war eine entsprechende Öffnung gegen den Widerstand der Liberalen gescheitert, so dass jetzt das Umland die Umsätze macht.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr