Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.11.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP würde Hochtief-Einstieg beim Flughafen begrüßen

Bild verkleinern
Breite: Beteiligung wäre wirtschaftliche Bereicherung

Nach Medieninformationen würde der Essener Baukonzern und Flughafenbetreiber Hochtief gern beim Flughafen Köln/Bonn einsteigen. Die Hochtief AG ist maßgelblich am Rhein-Ruhr Airport Düsseldorf beteiligt. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Endlich kommt Schwung in die Sache. Land und Bund wollen ihre Anteile am Flughafen Köln/Bonn schon seit längerem verkaufen. Bisher fehlten jedoch seriöse Angebote. Nun scheint mit der Hochtief AG ein ernsthafter und zugleich überaus kompetenter Bewerber für die Bundes- und Landesanteile am Flughafen anzuklopfen. Denn Hochtief mit seiner Sparte Airport ist einer der international führenden unabhängigen Flughafenmanager. Zum Beteiligungsportfolio gehören derzeit Anteile an den Flughäfen Athen, Budapest, Düsseldorf, Hamburg, Sydney und Tirana.

Das Einsteigen von Hochtief Airport beim Flughafen Köln/Bonn mit dessen weltweiten Flughafenbetreiber Know-how wäre eine wirtschaftliche Bereicherung und weitreichende Existenzsicherung des Unternehmens. Die Kölner FDP würde darum das Engagement von Hochtief Airport am Flughafen Köln/Bonn begrüßen.

Einen Kauf der Bundes- und/oder Landesanteile durch die Stadt Köln lehnen wir dagegen strikt ab. Im Gegensatz zum dem Engagement von Hochtief Airport käme dadurch weder neues Know-how in das Unternehmen noch würde sich ein unternehmerischer Mehrwert durch die Möglichkeiten strategischer Partnerschaften mit anderen Flughäfen entstehen. Ein Anteilskauf der Stadt wäre einzig und allein Ersatzbefriedigung von Kommunalpolitikern mit neuen Aufsichtsratsmandaten. Dafür ist der Flughafen für Köln zu wichtig, solche eine bedeutsame Offerte abzulehnen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr