Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.11.2007

Junge Liberale NRW

Meldung

JuLis NRW begrüßen Einschätzung des OLG Köln zur Lehrerbenotung im Internet

Bild verkleinern
Die Jungen Liberalen NRW (JuLis) begrüßen die Einschätzung des Oberlandesgericht Köln, dass eine Lehrerin die Benotung ihrer Lehrleistung im Internet "aushalten muss". Ein Urteil in diesem Streit zwischen einer Lehrerin und der Internetseite „Spickmich" gibt es zwar erst Ende November 2007, die JuLis NRW erwarten aber eine Entscheidung zugunsten der freien Meinungsäußerung - auch - bezüglich Lehrern.

"Lehrer beurteilen die Leistungen von Schülern tagtäglich - mal mehr, mal weniger objektiv. Da ist es uns JuLis NRW unverständlich, dass so empfindlich reagiert wird, wenn Schüler die Möglichkeit wahrnehmen auch ihre Lehrer zu bewerten. Es ist das gute Recht der Schüler ihre Meinung kund zu tun und so mangelnde, aber auch positive Leistungen hervorzuheben", erklärt der Chef des FDP-Jugendverbandes Marcel Hafke.

"Wir JuLis NRW fordern bereits seit langem, dass Lehrer vermehrt aus ihrem Elfenbeinturm heraus kommen und sich dem Wettbewerb stellen. So wie sich Universitätsprofessoren einer regelmäßigen Evaluation durch Studenten unterziehen, sollte es auch an Schulen offizielle Evaluationen geben. Des Weiteren ist eine transparente Vergleichbarkeit von Schulen in NRW, ebenfalls analog zur Universität, von Bedeutung.

Es muss einer Schule möglich sein, sich positiv von anderen Schulen abzuheben und dies auch gegenüber Schülern und Eltern öffentlich deutlich machen zu dürfen. Nur so bleiben unsere nordrhein-westfälischen Schulen wettbewerbsstark und können sich gegen erfolgreiche Bundesländer wie Bayern behaupten", fordert der Landesvorsitzende der JuLis NRW Marcel Hafke abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I