Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.11.2007

FDP-Ortsverband Ost

Meldung

Kampf gegen Angriffe auf persönliche Freiheit

Gisela Piltz, MdB
Gisela Piltz, MdB
Gisela Piltz, MdB
Bild verkleinern
Gisela Piltz, MdB
Gisela Piltz beim FDP-Ortsverband Köln-Ost

Mit einem kämpferischen Plädoyer gegen Eingriffe des Staates in die persönliche Freiheit des Einzelnen begeisterte Ende Oktober die innen- und kommunalpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Gisela Piltz die Mitglieder, Freundinnen und Freunde des Ortsverbandes Ost der Kölner FDP bei ihrem Treffen im „Anno Pomm“ in Rath. Der rechtsrheinische Ortsverband hatte zu einem Erntedanktreffen unter dem Motto „Der Pilz, das Pils, die Piltz“ eingeladen.

Die hochrangige FDP-Politikerin und Namenspatronin dieses Abends erklärte sich gerne bereit, über ihre Tätigkeitsfelder zu berichten. Im Mittelpunkt ihres Berichts standen die heimlichen Durchsuchungen der Festplatten von Internetbenutzern, die der Bundesinnenminister plant. Sie erläuterte insbesondere, was politisch von jedem Einzelnen, aber auch von den Parlamentariern dagegen getan werden kann und muss.

Die Bundestagsabgeordnete machte deutlich, dass schon heute über eine Vielzahl von Kanälen jeder Einzelne ausgespäht werden kann und auch ausgespäht wird: Kredit- und Kundenkarten, Teilnahme an Preisausschreiben, elektronischer Einkauf, Video-Überwachungskameras, Ortung über Mobiltelefone sind nur einige Stichworte dazu.

Nach lebhafter Diskussion war sich die Versammlung einig, dass dieses Thema möglichst bald erneut auf Kreisebene diskutiert werden müsse, um der noch „schlafenden“ Öffentlichkeit immer wieder bewusst zu machen, welche Gefahren von neuen Gesetzen drohen, die unter dem Mantel der Schaffung von erhöhter Sicherheit die Freiheit und persönliche Selbstbestimmung des Einzelnen bedrohen.

Der Ortsvorsitzende Jürgen Eichberg dankte Frau Piltz und gab der Düsseldorferin ein Petermännchen Kölsch mit auf den Weg in die Landeshauptstadt.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr