Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.10.2007

City-Marketing Köln

Meldung

City-Marketing Köln unterstützt Forderung nach übergreifendem Baustellenmanagement

Bild verkleinern
City-Marketing Köln begrüßt und unterstützt den Antrag von FDP-Fraktionschef Ralph Sterck für den Stadtentwicklungsausschuss zur Initiierung einer Informationskampagne „Köln baut“. Richtig ist, dass andere Städte es uns vormachen: ein übersichtliches, umfangreiches Baustellenmanagement, was dazu noch nutzerfreundlich gestaltet ist, bieten inzwischen viele Städte Ihren Bürgern im Internet an. In Köln gibt es dagegen kaum Bürgerinformation über aktuelle Baustellen und deren Entwicklung.

City-Marketing Köln fordert bereits seit mehreren Jahren ein übergreifendes Management und unterstützt ausdrücklich alle Aktivitäten, die ein solches System aufbauen. Erst Anfang 2006 stellte City-Marketing Köln einem Gremium aus Stadt Köln und weiteren Institutionen (Arbeitskreis „Attraktives Einkaufen“) sowie dem Dezernenten Herrn Streitberger als „best practise“ - Beispiel das Stuttgarter Baustellenmanagement sowie Lösungsansätze für ein Kölner Konzept vor (www.stuttgart-baut.de).

Ziel muss es sein, die Bauaktivitäten aller städtischen und privaten Gesellschaften zu bündeln und in einem einzigen Thema „Baustellen“ zu präsentieren. Dabei ist eindeutig zwischen einem Baustellen-Management und dem Baustellen-Marketing zu unterscheiden. Als koordinierendes Planungsinstrument ist die Nutzung eines digitalen Stadtplans denkbar, der sowohl aktuelle Baustellen als auch in der Planung befindliche Baustellen anzeigt. So können Engpässe im Stadtverkehr in einem bestimmten Umkreis durch optimales Management vermieden werden.

Sehr ausführlich präsentieren die Stuttgarter ihre Baustellen: neben einer aktuellen Stadtkarte und einem Baustellenfinder erhält der Besucher ebenso Informationen über alle Baubeteiligte und den voraussichtlichen Fertigstellungstermin sowie eine Foto-Dokumentation zur Baustelle. Ein offensives Baustellen-Marketing darf als Bestandteil einer Kölner Baustellen-Website ebenfalls nicht fehlen. Attraktiv wird eine Seite auch durch spezielle Angebote, wie Besichtigungen der Baustelle, in Köln beispielsweise der Nord-Süd-Stadtbahn Baustelle, oder aber eigens zusammengestellte Baustellen-Rundfahrten. Ideale Vorlage für die Stadt Köln schrittweise einen umfangreichen Online-Service für alle Kölner aufzubauen.

Mit einem Online-Service kann so aktuell über Baustellen informiert werden, so dass Baustellenbehinderungen, wie beispielsweise die Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Rheinuferstraße oder die Sperrung einer kompletten Fahrspur der Cäcilienstraße/Augustinerstraße - mit Staubildung bis zur Kölnarena - der Vergangenheit angehören.

„Es kann nicht sein, dass am 04. Oktober 2007, einem Brückentag, ohne vorherige Information der Anlieger, die Cäcilienstraße/Augustinerstraße lediglich einspurig befahrbar ist! Selbst auf Nachfrage bei der Stadt Köln haben wir keinerlei Informationen erhalten. Dies ist schädigend für den anliegenden Einzelhandel“ ärgert sich Galeria Kaufhof-Geschäftsführer Stefan Kubietz.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I