Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.06.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Zusätzliche Rheinbrücke gefordert

Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Bild verkleinern
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Sterck: Köln gegenüber Düsseldorf benachteiligt

Anlässlich der Eröffnung der neuen Flughafenbrücke in Düsseldorf fordert der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kölner Rat, Ralph Sterck, die Planungen für eine neue Rheinüberquerung in Köln zu forcieren: „Der Rhein ist das Nadelöhr in unserem städtischen Verkehrsnetz. Schon heute sind die Brücken nicht nur zu den Hauptverkehrszeiten jenseits ihrer Belastungsgrenze. Wir müssen heute handeln, wenn wir in 10 oder 20 Jahren noch mit einem zumutbaren Zeitaufwand die andere Rheinseite mit dem eigenen PKW erreichen wollen."

Vor dem Hintergrund der nun siebten Brücke im Raum Düsseldorf/Neuss und nur acht Brücken im Raum Köln/Leverkusen mit seiner wesentlich höheren Einwohnerzahl müsse schon von einer erneuten Bevorzugung der Landeshauptstadt ausgegangen werden. „Wenn nun weiter Brückenprojekte in Düsseldorf auf Schiene gesetzt werden, darf Köln diese Entwicklung nicht verschlafen“, fordert Sterck. Dabei könne die Finanzierung ähnlich wie bei dem jetzigen Düsseldorfer Projekt durch private Investorenmodelle erfolgen.

Der Stadtentwicklungsausschuss hatte bereits im Februar die Verwaltung mit einer Standortuntersuchung beauftragt, bei der überprüft werden soll, an welcher Stelle eine Brücke den höchsten Verkehrswert hätte. Die Verlängerung des Militärrings im Norden bzw. der Inneren Kanalstraße im Süden ins Rechtsrheinische sowie eine Verbindung zwischen Porz-Langel und Godorf sind dabei die favorisierten Strecken. „Doch zunächst geht es nur darum, die möglichen Trassen freizuhalten“, erläutert Sterck das Verfahren.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr