Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.06.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Zusätzliche Rheinbrücke gefordert

Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Bild verkleinern
Die FDP will noch eine Rheinbrücke
Sterck: Köln gegenüber Düsseldorf benachteiligt

Anlässlich der Eröffnung der neuen Flughafenbrücke in Düsseldorf fordert der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kölner Rat, Ralph Sterck, die Planungen für eine neue Rheinüberquerung in Köln zu forcieren: „Der Rhein ist das Nadelöhr in unserem städtischen Verkehrsnetz. Schon heute sind die Brücken nicht nur zu den Hauptverkehrszeiten jenseits ihrer Belastungsgrenze. Wir müssen heute handeln, wenn wir in 10 oder 20 Jahren noch mit einem zumutbaren Zeitaufwand die andere Rheinseite mit dem eigenen PKW erreichen wollen."

Vor dem Hintergrund der nun siebten Brücke im Raum Düsseldorf/Neuss und nur acht Brücken im Raum Köln/Leverkusen mit seiner wesentlich höheren Einwohnerzahl müsse schon von einer erneuten Bevorzugung der Landeshauptstadt ausgegangen werden. „Wenn nun weiter Brückenprojekte in Düsseldorf auf Schiene gesetzt werden, darf Köln diese Entwicklung nicht verschlafen“, fordert Sterck. Dabei könne die Finanzierung ähnlich wie bei dem jetzigen Düsseldorfer Projekt durch private Investorenmodelle erfolgen.

Der Stadtentwicklungsausschuss hatte bereits im Februar die Verwaltung mit einer Standortuntersuchung beauftragt, bei der überprüft werden soll, an welcher Stelle eine Brücke den höchsten Verkehrswert hätte. Die Verlängerung des Militärrings im Norden bzw. der Inneren Kanalstraße im Süden ins Rechtsrheinische sowie eine Verbindung zwischen Porz-Langel und Godorf sind dabei die favorisierten Strecken. „Doch zunächst geht es nur darum, die möglichen Trassen freizuhalten“, erläutert Sterck das Verfahren.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I