Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.06.2002

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Mendorf: Gegen Streik, für mehr Wettbewerb!

Bundestagskandidat Marco Mendorf
Bundestagskandidat Marco Mendorf
Bundestagskandidat Marco Mendorf
Bild verkleinern
Bundestagskandidat Marco Mendorf
FDP-Bundestagskandidat Marco Mendorf fordert die Studierenden an der Universität dazu auf, sich dem für heute angekündigten Streik zu widersetzen.

Nachdem der AStA am vergangenen Mittwoch an der Universität zu Köln zu einem Warnstreik aufgerufen hatte, sollen ab dem heutigen Dienstag fast alle Fakultäten der Uni bestreikt werden. Marco Mendorf, FDP-Bundestagskandidat und Student der Volkswirtschaftslehre an der Uni, hält einen Streik der Studierenden für "absolut witzlos". Es sei zwar richtig, die von der Landesregierung vorgeschlagenen Einschreibegebühren zu bekämpfen. Anstatt zu streiken sollten die Studierenden aber konstruktiv die Debatte über eine Hochschulreform führen.

"Auch die FDP will die rot-grünen Pläne der Landesregierung verhindern. Das macht die FDP mit einem Antrag im Landtag NRW deutlich. Die FDP will aber gleichzeitig eine umfassende Reform der Hochschulpolitik verwirklichen. Wir brauchen mehr Wettbewerb zwischen den Hochschulen. Dazu müssen die Hochschulen in private Rechtsformen überführt werden und vom Gängelband des Staates befreit werden!", meint Mendorf.

Ein Streik an der Uni sei der falsche Weg der politischen Auseinandersetzung. "Die AStA-Protagonisten wollen mit dem Streik jegliche konstruktive Debatte über eine Hochschulreform verhindern. Mit einer Hochschulpolitik, bei der ausschließlich mehr Geld vom Staat gefordert wird, werden sich die Strukturprobleme der Hochschulen aber nicht lösen lassen", so Mendorf abschließend.


Hier finden Sie weitere Meldungen zur Bildungspolitik,

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I