Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.09.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Verwaltung und Grüne opfern Hundeübungsplatz

Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Bild verkleinern
Dr. Rolf Albach
Albach: Domizil des Hundevereins wäre zu retten gewesen

In der heutigen Sitzung des Rates soll abschließend die 5. Änderung des Landschaftsplans Köln zum Naturschutzgebiet Thielenbruch und Thurner Wald beschlossen werden. Damit geht auch das Verlagerungsgebot für den im Naturschutzgebiet gelegene Hundeübungsplatz einher. Dies wäre nach Meinung der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln zu verhindern gewesen.

Seit 1976 befindet sich östlich der Paffrather Straße der Übungsplatz des Vereins, der nun verlagert werden soll. Bei der ursprünglichen Unterschutzstellung wurde der Hundeübungsplatz ausgeklammert, erst später durch die Stadtverwaltung in den Landschaftsplan aufgenommen. Dass nun eine neue Grenzziehung nicht möglich ist, liegt an Grünen und SPD, die im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Grün gegen einen Änderungsantrag der FDP-Fraktion gestimmt haben. Dazu erklärt der Umweltpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion Dr. Rolf Albach:

„Noch 2005 war der SPD das Anliegen des Schäferhundvereins einen Dringlichkeitsantrag in der Bezirksvertretung Mülheim wert. Nun beugen sie sich den Grünen. Es fehlt an Mut, Fehler der Vergangenheit zu korrigieren. Die Chance, etwas ökologisch Neues zu gestalten, ist verpasst.“

Der Änderungsantrag sah vor, die Meldung des FFH-Gebiets zurückzuziehen und unter Einbeziehung der Verbindungs- und Pufferflächen zwischen Thielenbruch und Mutzbach und Aussparung des Hundeübungsplatzes neu einzureichen. Beispiele der Vergangenheit zeigen, dass dies durchaus möglich ist. Damit hätten sich ein ökologisch sinnvolles Konzept und ein Bürgeranliegen gut ergänzt.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I