Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.08.2007

FDP-Bundestagfraktion

Meldung

Hoyer: SPD und Grüne haben in Atomwaffendiskussion ihre Chance verpasst

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Zu den jüngsten Forderungen sozialdemokratischer und grüner Politiker nach einem raschen Abzug der letzten noch in Deutschland stationierten amerikanischen Nuklearwaffen erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Werner Hoyer:

Entweder haben Sozialdemokraten und Grüne ein sehr kurzes Gedächtnis oder sie meinen ihre gegenwärtigen Forderungen einfach nicht ernst. Gerade einmal zwei Jahre ist es her, dass die FDP-Fraktion einen Antrag in den Bundestag eingebracht hat, der auf den Abzug aller taktischen Atomwaffen aus Deutschland drängte. Die Grünen und die SPD, die damals noch Regierungsverantwortung trugen, haben diesen Antrag abgelehnt. Jetzt scheinen sie ihr Gewissen wieder entdeckt zu haben – oder nur eine Gelegenheit, durch konsequenzlose Proklamationen ihr früheres Abstimmungsverhalten vergessen zu machen.

Fakt ist: Der Einsatz von taktischen Atomwaffen von deutschem Boden aus ist heute militärpolitisch nicht mehr erforderlich. Der Abzug dieser Waffen würde ein Zeichen setzen, dass wir es mit Abrüstung und Nichtverbreitung ernst meinen. SPD und Grüne hatten 2005 die Gelegenheit die Stationierung zu beenden, die sie nicht genutzt haben. Nun, da die Sozialdemokraten den Außenminister stellen, wäre es an ihnen, die Ernsthaftigkeit ihres Gesinnungswandels deutlich unter Beweis zu stellen und das Anliegen im Nato-Rahmen zur Sprache zu bringen und mit Nachdruck zu verfolgen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr